Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

SUSADICA

Strukturiertes Doktorandenprogramm zur nachhaltigen Agrarentwicklung in Zentralasien

Logo SUSADICA

Themenkomplex:
Verringerung von und Anpassung an Umweltrisiken
Projektlaufzeit:
01.09.2018 - 30.11.2023
Untersuchte Länder:
Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan

Agrarentwicklung in Zentralasien erfordert einen systemischen Ansatz, der die verschiedenen Auswirkungen der landwirtschaftlichen Ressourcennutzung für die wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit berücksichtigt. Derzeit gibt es in Zentralasien keinen Ort, an dem ein solcher Ansatz in einem akademischen Umfeld verankert ist, das den Rand der Forschung mit einer Doktorandenausbildung nach internationalen Standards verbindet. Dieses Projekt hat daher die Etablierung eines Doktorandenprogramms am Tashkent Institute of Irrigation and Agricultural Mechanization Engineers (TIIAME) in Usbekistan zum Ziel, das gemeinsam mit der Justus-Liebig-Universität Gießen, dem deutschen IAMO-Institut, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und dem Regional Environmental Centre for Central Asia (CAREC) eingerichtet und von einem Netzwerk nationaler und internationaler Partner unterstützt wird. Die Einrichtung dieses Graduiertenkollegs basiert auf vier leitenden Grundgedanken: (A) der wettbewerbsorientierten und transparenten Gewinnung von Doktoranden, (B) der Fokussierung auf Forschungsthemen, die eine Verbindung zwischen dem internationalen akademischen Diskurs und Herausforderungen der Agrarentwicklung in Zentralasien herstellen, (C) einer strukturierten Ausbildung der Doktoranden, die sie zu unabhängiger Forschung befähigt, (D) die Integration in ein Netzwerk internationaler Partner und Veranstaltungen. Kandidaten für die Graduiertenschule werden international in einem offenen Bewerbungsverfahren rekrutiert und basierend auf ihrer Qualifikation ausgewählt. Forschung und Ausbildung sind entlang einer Matrix aufgebaut, die von den drei Dimensionen der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit und den folgenden fünf Arbeitsgebieten definiert wird: (1) Umstrukturierung der Agrarbetriebe und Arbeitsbeziehungen, (2) landwirtschaftliche Innovationen und Technologie, (3) Agrarpolitik, (4) Wandel der natürlichen Umwelt und Landwirtschaft, (5) Wasser-Governance.

Förderung

Akademische Partner

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) Webseite
Justus-Liebig-Universität Giessen Webseite
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Webseite
Tashkent Institute of Irrigation and Agricultural Mechanization Engineers (TIIAME), Usbekistan Webseite

Projektkoordinatorin

Dr. Nozilakhon Mukhamedova, Justus-Liebig-Universität Giessen Webseite

Internationaler Beirat 

Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge, Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung, Bremen
Prof. Dr. Phatima Mamardashvili, International School of Economics at Tbilisi State University, Georgia
Prof. Dr. Olim Murtazaev, Samarkand Agricultural Institute, Uzbekistan
Prof. Dr. Richard Pomfret, University of Adelaide, Australia
Prof. Dr. Tommaso Trevisani, Universität Neapel, Italien

Veranstaltungen

12.-13.10.2023 | Finales Symposium SUSADICA – Structured doctoral programme on Sustainable Agricultural Development in Central Asia
07.03.2023 | Neue Forschungsergebnisse bei SUSADICA-Workshop vorgestellt
06.10.2022 | Workshop über die Zusammenarbeit für eine nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung
03.-04.03.2022 ǀ SUSADICA-Workshop präsentierte frisch veröffentlichte Projektergebnisse und Ausblick auf weitere Forschung
05.-06.11.2020 ǀ Virtuelle Forschungswerkstatt fand im Rahmen des SUSADICA-Programms statt
18.-19.02.2020 | Forschungsworkshop im Rahmen des Doktorandenprogramms SUSADICA
13.09.2019 | Forschungsteam des SUSADICA-Doktorandenprogramms testet Datenerfassungsinstrumente in Zentralasien
30.08.2019 | IAMO trägt zur strukturierten Aus- und Weiterbildung von Promovierenden in Zentralasien bei
19.06.2019 | Wissenschaftliches Symposium zur nachhaltigen Agrarentwicklung in Zentralasien
26.-27.03.2019 | Auftaktworkshop zum Graduiertenprogramm gestartet
30.10.-01.11.2018 | Konferenz „Social science knowledge and sustainable agricultural development along the Silk Road”
27.-29.06.2018 | Treffen Sie die Vertreter von SUSADICA während des IAMO-Forums 2018 "Large-scale agriculture – for profit and society?" vom 27. - 29. Juni 2018 in Halle (Saale)
09.06.2018 | Erstes Forschungsseminar "Innovative akademische Forschung und Lehre zu Landwirtschaft und Wasser in Zentralasien" und Treffen zwischen IAMO und Taschkenter Institut für Bewässerungs- und Landwirtschaftsmechanisierungsingenieure (TIIAME) in Taschkent, Usbekistan
05.-08.06.2018 ǀ Vortrag von Martin Petrick zum SUSADICA-Projekt auf dem Central Asian International Environmental Forum 2018 in Tashkent, Usbekistan

Aktuelles

Regelmäßige Meldungen zu den Projektaktivitäten gibt es auf der SUSADICA Facebook-Seite: www.facebook.com/susadica

25.03.2019 | Universität Gießen beteiligt an internationalem Graduiertenkolleg SUSADICA – Delegation aus Usbekistan zu Gast
05.09.2018 | IAMO und Asian Development Bank unterstützen wirtschaftliche Diversifizierung in Kasachstan
08.05.2018 | IAMO-geführtes Konsortium startet neues strukturiertes Doktorandenprogramm zur nachhaltigen landwirtschaftlichen Entwicklung in Zentralasien

Science Briefs

Djanibekov, Nodir; Kurbanov, Zafar; Tadjiev, Abdusame; Govind, Ajit; Akramkhanov, Akmal (2023) Farmers' social media groups for better extension and advisory services. IAMO Policy Brief No. 46, Halle (Saale).

Babadjanov, Jakhongir; Petrick, Martin (2023) Uzbekistan's cotton clusters: Implementation in practice and further reform needs, SUSADICA Science Brief 1.

Niyazmetov, Davran (2023) When a Cooperative Is Not Cooperative: Insights and Implications from the Policy on Cooperatives in Uzbekistan, SUSADICA Science Brief 2

Sultakeev, Kadyrbek; Petrick, Martin (2023) Livestock sales in the face of harsh winter shocks: evidence of poverty traps in rural Kyrgyzstan, SUSADICA Science Brief 3

Tadjiev, Abdusame (2023) Impacts of crop rotation on the performance of cotton growing farmers in Central Asia, SUSADICA Science Brief 4.

Wissenschaftliche Publikationen

Kimsanova, Barchynai; Sanaev, Golib; Herzfeld, Thomas (2023)  Dynamics of food demand during political instability: Evidence from Kyrgyzstan. Agricultural Economics.

Takeshima, Hiroyuki; Djanibekov, Nodir; Abduvalieva, Nilufar; Mirkasimov, Bakhrom; Akramov, Kamiljon T. (2023) Resilience in farm technical efficiency and enabling factors: Insights from panel farm enterprise surveys in Kazakhstan and UzbekistanIFPRI Discussion Paper, Washington, D.C..

Tadjiev, Abdusame; Djanibekov, Nodir, Herzfeld, Thomas (2023) Does zero tillage save or increase production costs? Evidence from smallholders in Kyrgyzstan. International Journal of Agricultural Sustainability 21 (1), 2270191.
 
Tadjiev, Abdusame; Kurbanov, Zafar; Djanibekov, Nodir; Govind, Ajit; Akramkhanov, Akmal (2023) Determinants and impact of farmers' participation in social media groups: Evidence from irrigated areas of Kazakhstan and Uzbekistan. IAMO Discussion Paper No. 201, Halle (Saale): IAMO.

Babadjanov, Jakhongir; Petrick, Martin (2023) Uzbekistan’s cotton clusters in the context of the industrial policy debate. In: Eurasian Geography and Economics, S. 1–30.

Rufin, Philippe; Peña Guerrero, Mayra DanielaUmirbekov, Atabek; Wei, Yanbing; Müller, Daniel (2022) Post-Soviet changes in cropping practices in the irrigated drylands of the Aral Sea BasinEnvironmental Research Letters 17 (9).

Kurbanov, ZafarTadjiev, AbdusameDjanibekov, Nodir (2022) Der Einsatz nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken und betriebliche Investitionen in Gebieten mit Bewässerungslandwirtschaft in Zentralasien im Vergleich: Daten aus Erhebungen bei Agrarbetrieben in Kasachstan und Usbekistan. IAMO Jahreszahl 24: 73-83.

Kimsanova, BarchynaiHerzfeld, Thomas (2022) Policy analysis with Melitz-type gravity model: Evidence from Kyrgyzstan. Journal of Asian Economics 80, 101482.

Peña Guerrero, Mayra DanielaUmirbekov, Atabek; Tarasova, Larisa; Müller, Daniel (2022) Comparing the performance of high-resolution global precipitation products across topographic and climatic gradients of Central Asia. International Journal of Climatology

Umirbekov, AtabekPeña Guerrero, Mayra DanielaMüller, Daniel (2022) Regionalization of climate teleconnections across Central Asian mountains improves the predictability of seasonal precipitation. Environmental Research Letters 17 (5)

Petrick, Martin (2021) Post-Soviet agricultural restructuring: A success story after all? Comparative Economic Studies 63 (4): 623-647.

Davron Niyazmetov, Ilkhom Soliev, Insa Theesfeld (2021) Ordered to volunteer? Institutional compatibility assessment of establishing agricultural cooperatives in Uzbekistan, Land Use Policy, Volume 108, DOI: 10.1016/j.landusepol.2021.105538

Hannes Knorr, Insa Theesfeld & Ilkhom Soliev (2021) License to drill: typology of groundwater use regulations in agriculture of Uzbekistan, International Journal of Water Resources Development, DOI: 10.1080/07900627.2021.1924633

Wegmarshaus, Gert-Rüdiger (2017) Uzbekistan’s higher education and research system: Main actors and recent reforms of doctoral graduation. IAMO Discussion Paper No. 165, Halle (Saale): IAMO. Download

Ganiev, Ibragim; Djanibekov, Nodir; Hasanov, Shavkat; Petrick, Martin (2017) The state of doctoral research in Uzbekistan: Results of a survey of doctoral students in agricultural economics. IAMO Discussion Paper No. 164, Halle (Saale): IAMO. Download
 


Kontakt


		Dr. Nodir Djanibekov

Dr. Nodir Djanibekov

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zimmer: 119

zum Profil


		Prof. Dr. Martin Petrick

Prof. Dr. Martin Petrick

IAMO Visiting Research Fellow

zum Profil

Projektmitarbeiter

Dr. Barchynai Kimsanova
zum Profil

Atabek Umirbekov
zum Profil

Daniela Peña Guerrero
zum Profil

Dr. Abdusame Tadjiev
zum Profil

Suray Charyyeva
zum Profil

Zafar Kurbanov
zum Profil

Dr. Nozilakhon Mukhamedova

Dr. Nodir Djanibekov
zum Profil

Dr. Golib Sanaev

Prof. Dr. Martin Petrick (Projektleitung)
zum Profil

Prof. Dr. Daniel Müller
zum Profil

Prof. Dr. Thomas Herzfeld
zum Profil