Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Das Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der sich erweiternden EU über die Transformationsregionen Mittel-, Ost- und Südosteuropas bis nach Zentral- und Ostasien.

Aktuelles

11. Mai 2018

Ergebnisse des Workshops „Food 4.0 and Globalization“

Der Workshop „Food 4.0 and Globalization: Chancen und Herausforderungen für den Westbalkan - Die Rolle der Verbraucherinnen und Verbraucher bei der Veränderung der globalen Lieferketten von Lebensmitteln“ fand vom 26. bis 27. April 2018 in Belgrad, Serbien, statt. Die Veranstaltung wurde vom IAMO in...

Die digitale Revolution hat bereits enorme Veränderungen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft weltweit bewirkt. Die Beteiligten der Wertschöpfungsketten von Agrar- und Lebensmittelprodukten sind gezwungen, sich dem technischen Fortschritt...

Weiterlesen


09. Mai 2018

IAMO Forum 2018: Anmeldung zum Frühbucherpreis bis 11. Mai möglich

Bis zum 11. Mai können Sie sich zum Early Bird-Ticketpreis für das IAMO Forum 2018 „Large-scale agriculture – for profit and society?“ registrieren.

Weiterlesen

Letzte Pressemitteilungen

03. Mai 2018 | PM 05/2018

Großbetriebliche Landwirtschaft - für Profit und Gesellschaft?

IAMO Forum 2018 bringt internationale Expertinnen und Experten nach Halle (Saale)

Das IAMO Forum 2018 mit dem Titel „Large-scale agriculture – for profit and society?” gibt Einblicke in die Rahmenbedingungen, Perspektiven und Herausforderungen großbetrieblicher Landwirtschaft und betrachtet in diesem Zusammenhang auch die...

Weiterlesen


11. April 2018 | PM 04/2018

Kooperationsverhandlungen mit Forschungseinrichtungen und Organisationen in Russland

IAMO-Delegation reiste zu Gesprächen nach Moskau

Die Delegation, geleitet vom IAMO-Direktor Professor Thomas Glauben, reiste im März 2018 zu Kooperationsverhandlungen nach Moskau, Russische Föderation. Dort tauschten sich die IAMO-Wissenschaftler in bilateralen Gesprächen mit anerkannten...

Weiterlesen