Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Das Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der sich erweiternden EU über die Transformationsregionen Mittel-, Ost- und Südosteuropas bis nach Zentral- und Ostasien.

Aktuelles

25. März 2019

Grüne Gentechnik wird innerhalb von Familien und Freundeskreisen ähnlich bewertet

Wissenschaftler des IAMO und der Czech University of Life Sciences veröffentlichten in der Online-Fachzeitschrift PLOS ONE eine Studie zur Akzeptanz gegenüber gentechnisch veränderten Nutzpflanzen bzw. Nahrungsmitteln. Im Fokus der Forschung steht, wie sehr die Einstellungen zur grünen Gentechnik...

Langjährige Diskussionen und Austausch von Informationen zur grünen Gentechnik haben keineswegs zu einem Einvernehmen der Verbraucherinnen und Verbraucher über die Technologie geführt. Wie weit der Staat eingreifen sollte, z. B. via...

Weiterlesen


22. März 2019

IAMO auf der Leipziger Buchmesse 2019

Noch bis Sonntag ist das IAMO auf der Leipziger Buchmesse am Messestand der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Halle 3, Stand G201) vertreten.

Weiterlesen

Letzte Pressemitteilungen

29. Januar 2019 | PM 02/2019

Digitale Technologien im Kampf gegen die Dürre

Erkenntnisse einer Podiumsdiskussion auf dem Global Forum for Food and Agriculture

Wie der letzte Sommer gezeigt hat, fügen langanhaltende Trockenperioden mittlerweile auch in der Landwirtschaft Mitteleuropas massiven Schaden zu und bedrohen die Lebensgrundlage der ländlichen Bevölkerung. Das wirksame Gegensteuern erfordert den...

Weiterlesen


16. Januar 2019 | PM 01/2019

Digitale Lösungen zur Minderung von Klimarisiken

Fachpodium auf dem Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) in Berlin

Der letzte Sommer hat gezeigt, dass langanhaltende Trockenperioden mittlerweile auch im gemäßigten Klima Mitteleuropas angelangt sind. Solche klimatischen Veränderungen fügen der Landwirtschaft einen massiven Schaden zu und bedrohen die...

Weiterlesen