Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Das Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der sich erweiternden EU über die Transformationsregionen Mittel-, Ost- und Südosteuropas bis nach Zentral- und Ostasien.

Aktuelles

12. Januar 2021

Jetzt registrieren: GFFA-Fachpodium am 22. Januar 2021

Im Rahmen des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) organisiert das IAMO gemeinsam mit der German Agribusiness Alliance (GAA) eine virtuelle Podiumsdiskussion zum Thema „Im Wandel wachsen: Neue Ansätze für robuste Ernährungssysteme gegenüber Pandemien und Klimaschocks“.

Weiterlesen


11. Januar 2021

Save the Date: Informationsveranstaltung zu Horizon Europe am 23. Februar 2021

Am 23. Februar 2021 findet eine Online-Informationsveranstaltung zu "Horizon Europe" statt, dem neuen Förderprogramm der EU für Forschung und Innovation.

Weiterlesen


30. Dezember 2020

IAMO Policy Brief 38 „How to align formal land rights with farmers’ perceptions in Central Asia?“ wurde veröffentlicht

Die Publikation zeigt auf, welche erheblichen Unterschiede zwischen den gesetzlichen Landrechten und den Sichtweisen der Bäuerinnen und Bauern in Kasachstan und Usbekistan bestehen. Die Ausgabe kann kostenlos heruntergeladen werden.

Weiterlesen

Letzte Pressemitteilung

20. Januar 2021 | PM 02/2021

Wie können die gesetzlichen Landrechte mit der Wahrnehmung der Bäuerinnen und Bauern in Zentralasien in Einklang gebracht werden?

IAMO Policy Brief 38 deckt erhebliche Unterschiede zwischen gesetzlichen Landrechten und der Wahrnehmung der Bäuerinnen und Bauern in Kasachstan und Usbekistan auf

In vielen Transformationsländern befinden sich die Systeme der Landbewirtschaftung noch in einem Reformprozess. Ein gut funktionierendes Rechtssystem erfordert jedoch Akzeptanz und Durchsetzung vor Ort (Rechtsstaatlichkeit). Neueste Erkenntnisse aus...

Weiterlesen


08. Januar 2021 | PM 01/2021

Agrarstrukturgesetzentwurf Sachsen-Anhalt: Faktencheck und Einordnung

Der Agrarstrukturgesetzentwurf des Landes Sachsen-Anhalt zielt auf weitreichende Eingriffe in den landwirtschaftlichen Bodenmarkt. Ein aktueller Policy Brief der DFG-Forschungsgruppe FORLand unterwirft den jüngst im Landtag eingebrachten...

Weiterlesen