Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Das Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der sich erweiternden EU über die Transformationsregionen Mittel-, Ost- und Südosteuropas bis nach Zentral- und Ostasien.

Aktuelles

17. Oktober 2018

Stellenausschreibungen

Das IAMO sucht mehrere Doktoranden (m/w), eine wissenschaftliche Hilfskraft (m/w) und einen Koordinator (m/w) des IAMO Young Scientists Programme. Des Weiteren wird ein Hausmeister (m/w) und ein Gästebetreuer (m/w) zur Bewirtschaftung des Institutsgebäudes und der Gästewohnungen benötigt.

Weiterlesen


17. Oktober 2018

Konferenz „Social science knowledge and sustainable agricultural development along the Silk Road“: Programm ist online verfügbar

Das IAMO organisiert gemeinsam mit dem TIIAME eine Konferenz zum Thema „Social science knowledge and sustainable agricultural development along the Silk Road“. Die Konferenz findet vom 30. Oktober bis 1. November 2018 in Taschkent, Usbekistan, statt.

Weiterlesen

Letzte Pressemitteilungen

29. August 2018 | PM 07/2018

Landwirtschaft in Zeiten der Dürre: Wie Digitalisierung ein nachhaltiges Risikomanagement unterstützen kann

IAMO Policy Brief 35 erläutert Vorteile und Herausforderungen des Einsatzes marktbasierter Risikoinstrumente

Die langanhaltende Dürreperiode wurde in diesem Sommer zu einem der meistdiskutierten Themen in Deutschland. Agrarbetriebe sind von der anhaltenden Hitze und dem ausbleibenden Niederschlag besonders stark betroffen. Gegenüber dem Vorjahr werden die...

Weiterlesen


13. Juli 2018 | PM 06/2018

Chancen und Herausforderungen großbetrieblicher Landwirtschaft

Mehr als 160 internationale Expertinnen und Experten aus Forschung, Wirtschaft, Politik und internationalen Institutionen diskutierten auf dem IAMO Forum 2018 in Halle (Saale)

Die weltweite Zunahme sehr großer Agrarunternehmen setzt in der Landwirtschaft neue Maßstäbe und führt zu vielfältigen Diskussionen. So bewirtschaften allein in Russland die größten 100 Unternehmen im Agrarsektor über 12 Millionen Hektar, davon...

Weiterlesen