Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Das Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der sich erweiternden EU über die Transformationsregionen Mittel-, Ost- und Südosteuropas bis nach Zentral- und Ostasien.

Aktuelles

08. November 2018

IAMO Forum 2019: Call for Submissions veröffentlicht

Der Call for Abstracts und Organised Sessions für das IAMO Forum 2019 „Small farms in transition: How to stimulate inclusive growth?“, das vom 26. – 28. Juni 2019 in Halle (Saale) stattfindet, ist jetzt auf der Konferenzwebseite veröffentlicht.

Weiterlesen


07. November 2018

Stellenausschreibungen

Das IAMO sucht einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w) in der Abteilung Agrarmärkte/Forschergruppe China, einen Doktoranden (m/w) in der Abteilung Agrarpolitik und eine studentische Hilfskraft (m/w) in der Bibliothek.

Weiterlesen


06. November 2018

Forumsveranstaltung auf der EuroTier 2018

Unter dem Titel „Trends auf den globalen Schweinefleischmärkten im Lichte des russischen Importverbots“ findet auf der EuroTier in Hannover am 16. November 2018 eine Fachveranstaltung statt.

Weiterlesen

Letzte Pressemitteilungen

12. November 2018

Was landwirtschaftliche Führungskräfte über die Beschäftigung von ausländischen Fachkräften wissen sollten

Hallenser Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler veröffentlichen Lehrbuch zum landwirtschaftlichen Personalmanagement im Kontext internationaler Zuwanderung

Der demografische Wandel in den ländlichen Räumen Deutschlands bereitet Agrarunternehmen zunehmend Probleme, ihre Versorgung mit Nachwuchs- und Fachkräften zu sichern. Immer mehr Betriebsleiter nehmen daher die Integration von ausländischen...

Weiterlesen


29. August 2018 | PM 07/2018

Landwirtschaft in Zeiten der Dürre: Wie Digitalisierung ein nachhaltiges Risikomanagement unterstützen kann

IAMO Policy Brief 35 erläutert Vorteile und Herausforderungen des Einsatzes marktbasierter Risikoinstrumente

Die langanhaltende Dürreperiode wurde in diesem Sommer zu einem der meistdiskutierten Themen in Deutschland. Agrarbetriebe sind von der anhaltenden Hitze und dem ausbleibenden Niederschlag besonders stark betroffen. Gegenüber dem Vorjahr werden die...

Weiterlesen