Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Das Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der sich erweiternden EU über die Transformationsregionen Mittel-, Ost- und Südosteuropas bis nach Zentral- und Ostasien.

Aktuelles

22. Januar 2018

Stellenausschreibungen

Für das Projekt UaFoodTrade sucht das IAMO und die Kyiv School of Economics (KSE) mehrere Doktorenden (m/w), Postdocs (m/w) und eine Projektassistenz (m/w). Bewerbungsschluss wurde auf den 31. Januar 2018 verlängert.

Weiterlesen


18. Januar 2018

Heute startet das Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) in Berlin

Das IAMO ist an der Organisation von zwei Fachpodien zu den Themen „Futter zum Leben! – Alternativen für den Futtermittelsektor“ und „Welchen Beitrag kann die Tierproduktion für die weltweite Ernährungssicherung leisten?“ beteiligt.

Weiterlesen

Letzte Pressemitteilungen

03. Januar 2018 | PM 01/2018

Chancen und Herausforderungen für die Tierproduktion in Asien und Osteuropa

Fachpodium auf der Internationalen Grünen Woche 2018 in Berlin

Im Rahmen des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) findet am 19. Januar 2018 im CityCube Berlin eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Welchen Beitrag kann die Tierproduktion für die weltweite Ernährungssicherung leisten? Kleinbäuerliche...

Weiterlesen


22. Dezember 2017 | PM 10/2017

Wenn Migration unfreiwillig endet: Wie kann die Integration von Rückkehrern im Kosovo gelingen?

IAMO Policy Brief 33 diskutiert Chancen und Risiken für die erfolgreiche Reintegration

Der Kosovo steht derzeit vor der Herausforderung, tausende aus Westeuropa zurückgekehrte Migrantinnen und Migranten zu reintegrieren. Neben einem eher geringem Bildungsstand und geringer Qualifikation der Rückkehrenden, wird die Wiedereingliederung...

Weiterlesen