Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Pressemitteilungen

26. August 2021 | PM 12/2021

Forschungssoftware - Nachhaltige Entwicklung und Unterstützung

IAMO Policy Brief 42 thematisiert die Anforderungen und Strategien für eine nachhaltige Forschungssoftwarepraxis auf Grundlage des Positionspapiers des DFG-Rundgespräches

Forschungssoftware ist das Rückgrat eines Großteils der Forschung des 21. Jahrhunderts. Im November 2019 trafen sich mehr als 50 Wissenschaftler:innen aus verschiedenen Institutionen am Robert-Koch-Institut zu einem DFG-Rundgespräch, um...

Weiterlesen


26. August 2021 | PM 11/2021

IAMO und Ural State Economic University unterzeichnen Memorandum of Understanding

IAMO-Direktor Thomas Glauben zu Gast in Jekaterinburg, Russische Föderation

Auf einer feierlichen Zeremonie am 20. August 2021 in Jekaterinburg, Russische Föderation, wurde ein Memorandum of Understanding zwischen der Ural State Economic University (UrSEU) und dem IAMO unterzeichnet. Auf dieser Reise traf sich IAMO-Direktor...

Weiterlesen


Screenshot von der Podiumsdiskussion

22. Juli 2021 | PM 10/2021

Die Bioökonomie – Ein wichtiger Schritt im Wandel zu nachhaltigen Agrar- und Ernährungssystemen

Das IAMO Forum 2021 fand vom 7.–9. Juni 2021 mit 315 Konferenzteilnehmenden statt. Ein Nachbericht.

In den kommenden Jahrzehnten wird eine Verschärfung der globalen Ressourcenkonkurrenz erwartet. Schwindende natürliche Ressourcen, wachsende Bevölkerungszahlen und der Klimawandel werden die Agrar- und Ernährungssysteme weltweit vor große...

Weiterlesen


Getreidesäcke werden auf Laufband zum Transport verladen

20. Juli 2021 | PM 09/2021

Mit großem Einfluss kommt große Verantwortung: Die EU und die Schwarzmeerregion übernehmen die Führungsrolle auf dem globalen Weizenmarkt

IAMO Policy Brief 41 betont die gestiegene Verantwortung der EU und der Schwarzmeerregion für die globale Ernährungssicherheit.

Der globale Weizenhandel hat weltweit zugenommen. In den letzten 20 Jahren sind die Weizenimporte um 53 Prozent auf 179 Millionen Tonnen gestiegen. Ursächlich dafür ist die Importnachfrage asiatischer und afrikanischer Länder aufgrund wachsender...

Weiterlesen


28. Mai 2021 | PM 08/2021

IAMO Forum 2021 betrachtet Agrar- und Ernährungssysteme im Übergang zu einer Bioökonomie

Unter dem Titel "Agrifood systems in the bioeconomy" thematisiert das IAMO Forum 2021 vom 7.-9. Juni 2021 den Wandel von Ernährungs- und Agrarsystemen im Übergang zur Bioökonomie. Gemeinsam mit der International Bioeconomy Conference (9.-10. Juni...

Weiterlesen


19. Mai 2021 | PM 07/2021

Covid-19, ungleiche wirtschaftliche Erholung und der Seehandel mit Agrargütern

IAMO Policy Brief 40 thematisiert die pandemiebedingten Auswirkungen auf die internationalen Fracht- und Nahrungsmittelpreise

Ein Jahr nach dem pandemiebedingten Einbruch der Weltwirtschaft sind die Folgeerscheinungen mitnichten ausgestanden. Vielmehr lassen sich nun starke Anstiege von Transportkosten im internationalen Seehandel und stetig steigende Nahrungsmittelpreise...

Weiterlesen


03. Mai 2021 | PM 06/2021

Lassen sich regulatorische Eingriffe in Bodenmärkte mit Marktmacht und Flächenkonzentration empirisch begründen?

Mehrere jüngere Gesetzesinitiativen zur Regulierung des landwirtschaftlichen Bodenmarktes stützen sich auf das Ziel, Marktmacht durch eine Begrenzung hoher Flächenkonzentration zu vermeiden und eine breite Streuung von Bodeneigentum zu fördern. Ein...

Weiterlesen


04. März 2021 | PM 05/2021

Wie Landwirte die Chancen von Warenterminmärkten besser für sich nutzen können

IAMO Policy Brief 39 beleuchtet den Nutzen von Warentermingeschäften für die Landwirtschaft und empfiehlt eine Abkehr von der verbreiteten MVH-Regel (Minimum Variance Hedge Ratio).

Warentermingeschäfte erfüllen in der Landwirtschaft wichtige Funktionen. Dazu zählen vor allem die Absicherung der Landwirt*innen gegen Preisschwankungen, eine Einkommensstabilisierung sowie die Erhöhung der Markttransparenz. In der...

Weiterlesen


04. Februar 2021 | PM 04/2021

Agrarstrategien unter Bedingungen von Pandemien und Klimawandel

Podiumsgäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutierten über Ernährungssicherung

Schwankende Niederschlagsmengen, Extremtemperaturen und Bodendegradierung stellen die Landwirtschaft vor große Herausforderungen. Der Klimawandel aber auch regionale und weltweite Krisen, wie die COVID19-Pandemie und Afrikanische Schweinepest,...

Weiterlesen


21. Januar 2021 | PM 03/2021

Herausforderungen der Ernährungssicherung in Zeiten von Pandemien und Klimawandel

Virtuelle Podiumsdiskussion am 22. Januar 2021 auf dem GFFA

Unter dem Titel „Im Wandel wachsen: Neue Ansätze für robuste Ernährungssysteme gegenüber Pandemien und Klimaschocks“ organisiert das IAMO gemeinsam mit der German Agribusiness Alliance (GAA) ein Fachpodium. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik,...

Weiterlesen