Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Abteilung Strukturwandel

Betriebs- und Strukturentwicklung im ländlichen Raum

Die Abteilung Strukturwandel untersucht die Prozesskomplexität des agrarstrukturellen Wandels. Von besonderer Bedeutung sind damit verbundene Dynamiken, Einflussfaktoren und Auswirkungen, die auf vielfältigen Analyseebenen mittels eines breiten methodischen Instrumentariums analysiert werden.

Thematisch beschäftigen sich die Forschungsarbeiten erstens mit der Entwicklung von Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, einschließlich ihrer Strategien und Organisation. Zweitens werden die Auswirkungen sich verändernder Rahmenbedingungen, wie z. B. Agrarpolitiken, auf landwirtschaftliche Betriebe und den Strukturwandel analysiert. Drittens werden institutionenökonomische und systemtheoretische Fragestellungen zur Rolle von Nonprofit-Organisationen und zivilgesellschaftlichen Engagements im Agrar- und Ernährungssektor betrachtet. Einen vierten Schwerpunkt bilden die Interdependenzen zwischen Umwelt, Ressourcen, Strukturwandel und Wachstum. Dazu werden beispielsweise Landnutzungsänderungen untersucht oder landwirtschaftliche Produktionspotenziale abgeschätzt.

Methodische Kernkompetenzen finden sich im Bereich der Computational Economics und hier insbesondere bei der agentenbasierten Modellierung. Weitere methodische Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet der räumlichen Ökonometrie, des Datamining, ökonometrischen Verfahren sowie Produktivitäts- und Effizienzanalysen.

Aktuelle Publikationen der Abteilung

; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; (2021) Social cohesion as the missing link between natural resource management and peacebuilding: Lessons from cocoa production in Côte d’Ivoire and Colombia. Sustainability 13 (23)

; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; (2021) Participatory assessment of critical thresholds for resilient and sustainable European farming systems. Journal of Rural Studies 88: 214-226.

(2021) Does the accessibility of a farmer predict the delivery of extension services? Evidence from Rwanda. Outlook on Agriculture

(2021) Wird die russische Landwirtschaft vom Klimawandel profitieren?Russland-Analysen (409): 6-8.

; (2021) Warum setzen sich landwirtschaftliche Betriebe in Russland für unternehmerische Sozialverantwortung ein? Eine Analyse von Umfrageergebnissen. Russland-Analysen (409): 2-5.

; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; (2021) Faire Ernährungsumgebung gestalten: Zugleich eine Replik auf die Stellungnahme von Di Fabio zum WBAE-Gutachten "Politik für eine nachhaltigere Ernährung". Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht : ZLR 48 (5): 589-614.

(2021) Will Russian agriculture benefit from climate change?Russian Analytical Digest (272)

; (2021) Meet me halfway? Spatial pricing and location of processing firms in agricultural markets. AAEA.

; (2021) Why do farms in Russia engage in corporate social responsibility? An assessment of survey results. Russian Analytical Digest (272): 14-17.

; (2021) Young farmers' attitudes towards agri-environmental-climate measures: Do young women farmers make a difference? IAAE.

Weitere Publikationen in der Abteilung