Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Abteilung Strukturwandel

Betriebs- und Strukturentwicklung im ländlichen Raum

Die Abteilung Strukturwandel untersucht die Prozesskomplexität des agrarstrukturellen Wandels. Von besonderer Bedeutung sind damit verbundene Dynamiken, Einflussfaktoren und Auswirkungen, die auf vielfältigen Analyseebenen mittels eines breiten methodischen Instrumentariums analysiert werden.

Thematisch beschäftigen sich die Forschungsarbeiten erstens mit der Entwicklung von Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, einschließlich ihrer Strategien und Organisation. Zweitens werden die Auswirkungen sich verändernder Rahmenbedingungen, wie z. B. Agrarpolitiken, auf landwirtschaftliche Betriebe und den Strukturwandel analysiert. Drittens werden institutionenökonomische und systemtheoretische Fragestellungen zur Rolle von Nonprofit-Organisationen und zivilgesellschaftlichen Engagements im Agrar- und Ernährungssektor betrachtet. Einen vierten Schwerpunkt bilden die Interdependenzen zwischen Umwelt, Ressourcen, Strukturwandel und Wachstum. Dazu werden beispielsweise Landnutzungsänderungen untersucht oder landwirtschaftliche Produktionspotenziale abgeschätzt.

Methodische Kernkompetenzen finden sich im Bereich der Computational Economics und hier insbesondere bei der agentenbasierten Modellierung. Weitere methodische Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet der räumlichen Ökonometrie, des Datamining, ökonometrischen Verfahren sowie Produktivitäts- und Effizienzanalysen.

Aktuelle Publikationen der Abteilung

(2021) Corporate social responsibility, nonprofit sector, and the idea of the Commons. In: The third sector and social economy: Ukrainian and international experiences, 10: Poltava State Agrarian Academy.

; ; ; ; ; ; ; ; ; ; (2021) Marktmacht in landwirtschaftlichen Bodenmärkten – Bedeutung, Messung, Abgrenzung.

; ; ; ; ; ; ; (2021) Market power in agricultural land markets: Concepts and empirical challenges. German Journal of Agricultural Economics

(2021) Sustainability in classical institutional economics: A systems theory view. Sustainable Production and Consumption 28: 1500-1507.

; ; (2021) Diskursblockaden in der Debatte um grüne Gentechnik - Analysen und Reformempfehlungen aus ordonomischer Sicht. Agra-Europe 62 (31): 1-21.

; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; (2021) Fading opportunities for mitigating agriculture-environment trade-offs in a South American deforestation hotspot. Biological Conservation 262

; ; (2021) Diskursblockaden in der Debatte um grüne Gentechnik – Analysen und Reformempfehlungen aus ordonomischer Sicht. In: Green Deal – Was kommt auf die Land- und Ernährungswirtschaft zu? (Schriftenreihe der Rentenbank, Bd. 37), 93-147: Edmund-Rehwinkel Stiftung.

; (2021) Research software - Sustainable development and support. IAMO Policy Brief No. 42, Halle (Saale).
Download

; (2021) Forschungssoftware – Nachhaltige Entwicklung und Unterstützung. IAMO Policy Brief No. 42, Halle (Saale).
Download

; ; ; ; ; ; ; (2021) Multi-season unmixing of vegetation class fractions across diverse Californian ecoregions using simulated spaceborne imaging spectroscopy data. Remote Sensing of Environment 264

Weitere Publikationen in der Abteilung