Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Aktuelles

21. September 2022

IAMO Newsletter 03/2022 veröffentlicht

Save the Date IAMO Forum 2023 +++ Neue internationale Forschungsgruppe Südosteuropa am IAMO gegründet +++ IAMO Policy Brief 45 über die Rolle Chinas in unruhigen Agrarmärkten auf Deutsch, Englisch und Chinesisch erschienen

Weiterlesen


Hand hält einen Korb voller frischer Gemüse, darunter Möhren, Zwiebel, Paprike, Tomaten, Aubergine

05. September 2022

Politikempfehlungen für Ernährungssicherheit und eine lebenswerte Zukunft im neuen Policy Brief

Um die globale Ernährungssicherheit zu gewährleisten, sollten pflanzenbasierte Ernährungsweisen gefördert und die Produktion und Verbrauch tierischer Lebensmittel reduziert werden – schlagen Wissenschaftler:innen vor.

Unter dem Motto "Zukunft Pflanzen, Nahrung Sichern #Ährensache" schlagen Wissenschaftler:innen – darunter auch IAMO-Wissenschaftler Daniel Müller – in einem neuen Policy Brief konkrete politische Maßnahmen zur nachhaltigen globalen...

Weiterlesen


Screenshot IAMO Policy Brief 45

05. August 2022

IAMO Policy Brief 45 veröffentlicht

Im IAMO Policy Brief 45 analysieren Lena Kuhn, Tinoush Jamali Jaghdani, Sören Prehn, Zhanli Sun und Thomas Glauben Chinas Maßnahmen zur Ernährungssicherung im eigenen Land vor dem Hintergrund der aktuellen Krisen und schätzen deren Auswirkungen auf die globalen Märkte ein.

Weiterlesen


Gruppenfoto von den Projektteilnehmenden

15. Juli 2022

Migrantische Ressourcen und Aktivitäten im ländlichen Serbien und Kosovo – TraFFF-Projekt gestartet

Am 4./5. Juli 2022 wurde das Projekt „Transnational Families, Farms and Firms: Migrant Entrepreneurs in Kosovo and Serbia from the 1960s to today“ (kurz TRaFFF), das durch die Leibniz-Gemeinschaft im Rahmen der Leibniz-Kooperative Exzellenz gefördert wird, mit einem Kick-Off Treffen in Regensburg...

Am IAMO stehen in den kommenden drei Jahren Forschungsarbeiten im ländlichen Serbien und Kosovo an. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach migrantischen Ressourcen und Aktivitäten, die im Hinblick auf die Wirkung, die sie in Dorfgemeinschaften in...

Weiterlesen


Blumenkranz auf Frauenkopf mit bunten Bänchen, im Hintergrund die Workshopteilnehmenden

08. Juli 2022

Lange Nacht der Wissenschaften am IAMO zum Thema Landwirtschaft in der Ukraine

Die Lange Nacht der Wissenschaften in Halle (Saale) fand am 1. Juli 2022 nach langer Zeit endlich wieder statt. Das gut besuchte Programm des IAMO befasste sich aus aktuellem Anlass mit verschiedenen Fragen zur Landwirtschaft in der Ukraine.

Die zwei IAMO-Direktoren, Alfons Balmann und Thomas Herzfeld, sowie IAMO-Wissenschaftler Taras Gagalyuk diskutierten in der Vortragsreihe die Folgen des Ukraine-Krieges auf die globale Ernährungssicherung und die angestiegenden Lebensmittelpreise in...

Weiterlesen


Screenshot Präsentation

06. Juli 2022

Weitreichende Schäden des Krieges für Bildung, Forschung, Agrarmärkte und Nachbarstaaten

Im Rahmen einer Sonderarbeitssitzung des IAMO Forums 2022 wurden die Auswirkungen des russischen Angriffs auf die Ukraine thematisiert. Die vier Expertinnen und Experten präsentierten Einsichten zur Situation der Bildung und des Zustandes der...

Weiterlesen


3 Kühe vor grünen Landschaft schauen in die Kamera

04. Juli 2022

Milchbetriebe: Umstellung auf Bio verbessert Klimabilanz

Stellt ein Milchbetrieb seine Produktion von konventionell auf ökologisch um, kann das seinen Klimafußabdruck um bis zu neun Prozent reduzieren. Das zeigt eine neue Studie unter Leitung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in...

"Unsere Studie zeigt, dass es keinen Widerspruch zwischen einer umweltfreundlichen Produktion und dem Aufrechterhalten der Produktivität eines Betriebs geben muss", sagt Arthur Groß vom Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der MLU. Das...

Weiterlesen


17. Juni 2022

IAMO Newsletter 02/2022 veröffentlicht

IAMO Forum 2022 +++ Lange Nacht der Wissenschaften in Halle (Saale) wieder in Präsenz +++ Hilfe für gefährdete Wissenschaftler:innen +++ Klimaanalysen zur Landwirtschaft im Südkaukasus und der Ukraine veröffentlicht +++ IAMO Policy Brief 44 schätzt globale Auswirkungen des Krieges auf...

Weiterlesen


Screenshot Klima-Atlas Armenien

03. Juni 2022

IAMO veröffentlicht Klimaanalysen für die Landwirtschaft im Südkaukasus und der Ukraine

Das IAMO führte im Auftrag der Deutschen Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V. eine Studie zu den Klimaveränderungen im Südkaukasus durch und stellt die Ergebnisse nun mit umfassendem interaktiven Kartenmaterial zur Verfügung.

Der Klimawandel stellt die Landwirtschaft und Ernährungssicherung schon heute vor große Herausforderungen. Steigende Temperaturen, sich verändernde Niederschlagsmuster und immer häufigere Extremwetterereignisse gefährden Ernten und die...

Weiterlesen


Willkommen Post-it auf IAMO-Broschüren

31. Mai 2022

IAMO unterstützt gefährdete Wissenschaftler:innen im Rahmen der Philipp Schwartz-Initiative

Das IAMO unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die vertrieben worden oder wegen ihrer Arbeit in ihrem Heimatland Repressionen und Verfolgung ausgesetzt sind. Erstmals wurde nun am IAMO ein Philipp Schwartz-Fellowship für einen gefährdeten Wissenschaftler aus Belarus vergeben.

Die Philipp Schwartz-Initiative wurde 2015 von der Alexander von Humboldt-Stiftung gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt ins Leben gerufen und ermöglicht deutschen Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wie dem...

Weiterlesen