Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Dr. Johanna Jauernig

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Abteilung

Betriebs- und Strukturentwicklung im ländlichen Raum (Strukturwandel)

Arbeitsschwerpunkte

Wirtschaftsethik
Experimentelle Ethik
Ethik der Landnutzung und Landmärkte

Zur Person

Johanna Jauernig studierte Philosophie an der LMU München und promovierte an der School of Management der TU München. In ihrer Dissertation beschäftigte sie sich mit der Methode ökonomischer Experimente in der Ethik. Dazu führte sie einige Experimente zu Wettbewerb und anti-sozialem Verhalten durch, die in ökonomischen Zeitschriften veröffentlicht sind. Sie verbrachte Forschungsaufenthalte am Department of Economics der Monash Universität, Melbourne, Australien, und am Department of Philosophy der Michigan State University, USA. Ihre aktuellen Projekte sind “Ethical Issues of Land Market Regulations” und “The Effects of Competition on Aggression – an Experimental Investigation”. Außerdem arbeitet sie zur Ethik der Algorithmen, zu GMO-Skeptizismus und moralischem Absolutismus und zu Corporate Hypocrisy. Ihre Methodik umfasst ökonomische Experimente, konzeptionelle Analysen und Umfragen.