Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Zur Förderung empfohlen: IAMO-Projekt im Leibniz-Wettbewerb 2017 erfolgreich

12. Dezember 2016 - Das IAMO-Forschungsvorhaben "International Competence Center on Large Scale Agriculture (LaScalA)" wurde vom Senat der Leibniz-Gemeinschaft im Rahmen des Leibniz-Wettbewerb 2017 als eines von 25 Forschungsvorhaben für eine Förderung empfohlen. Insgesamt waren 83 Anträge aus Leibniz-Einrichtungen eingegangen.

LaScalA läuft über drei Jahre und wird mit insgesamt 832.516 Euro gefördert. Im Rahmen des Projekts werden mit internationalen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft das Aufkommen, das Management sowie die ökonomischen und gesellschaftlichen Effekte sogenannter Agrarholdings untersucht und Informationsplattformen geschaffen. Unter Agrarholdings versteht man sehr große landwirtschaftliche Konzerne, die vor allem in Osteuropa und Südamerika bedeutsam sind. Der Senatsausschuss Wettbewerb (SAW) lobt das hohe Maß an Originalität des Vorhabens und bescheinigt LaScalA "Leuchtturmcharakter". In der bisherigen Forschung in diesem Feld fehle es an internationaler und interdisziplinärer Vernetzung. Diese Lücke soll mit LaScalA geschlossen werden.