Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

FEDAGRIPOL – Politische Ökonomie der Agrarpolitik in föderalen Systemen

Forschungsschwerpunkt:
Politik und Institutionen

Projektlaufzeit:
01.04.2016 - 31.03.2019

Das Ziel des Projektes ist die Untersuchung der Entscheidungsbildung und Politikgestaltung im Bereich der Agrarpolitik in föderalen Systemen. Die theoretisch-konzeptionelle Forschung wird mit vergleichenden empirischen Untersuchungen zur Entstehung und Umsetzung der Agrarpolitik auf Ebene der EU-Mitgliedstaaten und der russischen Regionen untersetzt. Insbesondere ist es geplant zu erklären, wie nationale bzw. regionale Landwirtschaftsministerien ihre Politikinstrumente in unterschiedlichen institutionellen Kontexten auswählen. Die Ergebnisse von FEDAGRIPOL tragen zu einem besseren Verständnis der Entwicklungen der Agrarproduktion und des Strukturwandels in der Landwirtschaft in Abhängigkeit der jeweiligen Politikregime und institutionellen Rahmenbedingungen bei.

Partner

  • Higher School of Economics (HSE), Russische Föderation Webseite
  • All-Russian Nikonov-Institute of Agrarian Problems and Informatics (VIAPI), Russische Föderation Webseite