Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Abteilung Agrarpolitik

Rahmenbedingungen des Agrarsektors und Politikanalyse

Wir erforschen die Institutionen der Agrarentwicklung in Transformationsökonomien aus einer mikroökonomischen Perspektive. Arbeiten der Abteilung Agrarpolitik tragen damit zum besseren Verständnis des Zusammenhangs zwischen Institutionen, Agrarpolitiken und den Transformationsprozessen in ländlichen Gebieten der ehemals planwirtschaftlichen Volkswirtschaften Europas und Asiens bei.

Unsere Untersuchungen bewerten unterschiedliche agrarpolitische Maßnahmen hinsichtlich ihrer sektoralen Auswirkungen auf Produzenten, Konsumenten und die öffentlichen Haushalte. Wir betrachten die vielfältigen Effekte institutioneller Reformen auf die landwirtschaftliche Produktion, die wirtschaftliche Entwicklung ländlicher Räume und die Nutzung natürlicher Ressourcen. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Organisation der landwirtschaftlichen Erzeugung und der Lebensmittelvermarktung. Dabei bildet die theoretische Fundierung der Arbeiten einen elementaren Bestandteil unserer angewandten Forschung und reicht von neoklassischen Theorien über spieltheoretische bis zu institutionenökonomischen Ansätzen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Abteilung publizieren ihre Forschungsergebnisse in international führenden Zeitschriften und formulieren wissenschaftlich basierte Politikempfehlungen.

Aktuelle Publikationen der Abteilung

; ; (2019) Long- and short-term determinants of water user cooperation: Experimental evidence from Central Asia. World Development 113: 10-25.

; (2018) Theoretische Grundlagen und Aufgabenfelder des Personalmanagements. In: Petrick, M., Wiener, B. (Hrsg.): Landwirtschaftliches Personalmanagement im Kontext internationaler Zuwanderung nach Deutschland : Alfa Agrar - Lehrmodul für Führungskräfte, 9-86: Universitätsverlag Halle-Wittenberg.

(2018) История развития кооперативов в Узбекистане и их преобразование на современном этапе. IAMO Discussion Paper No. 178, Halle (Saale): IAMO.

; (2018) Zuwanderung von landwirtschaftlichen Fachkräften aus osteuropäischen Herkunftsländern. In: Petrick, M., Wiener, B. (Hrsg.): Landwirtschaftliches Personalmanagement im Kontext internationaler Zuwanderung nach Deutschland : Alfa Agrar - Lehrmodul für Führungskräfte, 137-170: Universitätsverlag Halle-Wittenberg.

; ; (2018) Zuwanderung nach Deutschland und die Stellung von Ausländern auf dem Arbeitsmarkt. In: Petrick, M., Wiener, B. (Hrsg.): Landwirtschaftliches Personalmanagement im Kontext internationaler Zuwanderung nach Deutschland : Alfa Agrar - Lehrmodul für Führungskräfte, 87-135: Universitätsverlag Halle-Wittenberg.

; ; (2018) Landwirtschaftliche Beschäftigung in Deutschland im Kontext gesellschaftlichen Wandels. In: Petrick, M., Wiener, B. (Hrsg.): Landwirtschaftliches Personalmanagement im Kontext internationaler Zuwanderung nach Deutschland : Alfa Agrar - Lehrmodul für Führungskräfte, 1-48: Universitätsverlag Halle-Wittenberg.

; (2018) Non-farm employment trends and policy in rural areas of Samarkand region (Uzbekistan). IAMO Discussion Paper No. 176, Halle (Saale): IAMO.

; ; (2018) Policies to unlock Kazakhstan's agricultural potential. In: Anderson, K., Capannelli, G., Ginting, E., Taniguchi, K. (eds.): Kazakhstan: Accelerating economic diversification, 21-72: Asian Development Bank.

; ; (2018) Does an agroforestry scheme with payment for ecosystem services (PES) economically empower women in sub-Saharan Africa? Ecosystem Services 31, Part A: 1-11.

; ; ; ; ; (2018) Building an Excellency Network for Heightening Agricultural Economic Research and Education in Romania. In: Agrar- und Ernährungswirtschaft zwischen Ressourceneffizienz und gesellschaftlichen Erwartungen. Schriften der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V., Bd. 53, 355-356: Landwirtschaftsverlag Münster.

Weitere Publikationen in der Abteilung