Inhalt

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung
in Transformationsökonomien (IAMO)

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Sein Untersuchungsgebiet erstreckt sich von der sich erweiternden EU über die Transformationsregionen Mittel-, Ost- und Südosteuropas bis nach Zentral- und Ostasien. Die vier Forschungsschwerpunkte des IAMO sind:

Foto: Apfel mit EU- und Deutschland-Fähnchen
Politikreformen und institutioneller Wandel
Strukturwandel und Unternehmenswachstum
Beschäftigung und Lebensverhältnisse
Wettbewerbsstrategien und Marktanforderungen
Kontextspalte

Aktuelles

29. Juli 2015 | Länderstudien zu Agrarfachkräften aus Russland und Bulgarien

Weiterlesen

Nächster Termin

02. September 2015 | Brennpunkt Bodenmarkt – sind Regulierungen notwendig?

Weiterlesen

Letzte Pressemitteilung

21. August 2015 | Erwartete und unerwartete Auswirkungen des russischen Einfuhrverbots für Nahrungsmittel

Weiterlesen