Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Workshop "Moderne Forschung in der Agrarökonomie: von der Forschungsidee zur Veröffentlichung"

28. - 29. November 2019 - An der Kyiv School of Economics (KSE) findet in der Ukraine ein Workshop mit dem Titel "Moderne Forschung in der Agrarökonomie: von der Forschungsidee zur Veröffentlichung" statt.

Zielstellung

Die Internationalisierung der akademischen Forschung ist ein wichtiges Ziel bei der Modernisierung der Agrarwirtschaft in der Ukraine. Die Definition von Forschungsfragen, Standards im Forschungsdesign, Formate der Literaturrecherche, Schreibstil, Anforderung an Daten, die Qualität der Datenanalyse und die Präsentation der Forschungsergebnisse unterscheiden sich erheblich zwischen den akademischen Traditionen der Ukraine und den meisten anderen Ländern des Westens. Ziel des Workshops ist es, Forscherinen und Forschern aus der Ukraine zu helfen, diese Unterschiede zu verstehen und sich besser den Standards von Forschung und Publikation anpassen zu können, die in modernen akademischen Zeitschriften weitgehend anerkannt und beachtet werden. Die Erarbeitung der dafür notwendigen Kompetenzen ist ein langfristiger Prozess, daher wird der Workshop einen ersten Meilenstein auf dem Weg zu hochqualitativer, publizierbarer Forschung im betreffenden Feld darstellen.

Themen des Workshops beinhalten, sind jedoch nicht begrenzt auf:

  • Landmärkte und Landreform
  • Faktormärkte in der Landwirtschaft
  • Agrarpolitik
  • Agrar- und Nahrungsmittelhandel
  • Nachhaltiges Agrarwachstum
  • Effekte der Dezentralisierungsreform
  • Handelspolitik: Schranken, nicht-tarifliche Maßnahmen
  • Agrarlogistik
  • Leistung von Landwirtschaftsbetrieben
  • Märkte und Regulierungen
  • Integration von Märkten und Internationalisierung

Zielgruppe

Master-Studierende, Promovenden (angehende), Junior-, Senior- und Postdoc-Forschende

Workshop Struktur

Wir laden Interessierte von ukrainischen Universitäten und Forschungsinstitutionen ein. Während des Workshops präsentieren die Teilnehmenden ihre (semi-) fertiggestellten Studien vor dem restlichen Publikum. Im Anschluss an die Präsentation werden Kommentare und Bemerkungen über Möglichkeiten abgegeben, die Papers zu verbessern und sie so zu gestalten, dass sie nutzbar sind für akademische Konferenzen wie den XVI Kongress der europäischen Vereinigung von AgrarökonomInnen, EAAE, sowie für anerkannte akademische Magazine. Darüber hinaus findet ein Vortrag statt über die Prinzipien akademischer Forschung, Peer-review Prozesse, Stolperfallen bei der Publikation sowie Ratschläge für das Schreiben, um die Teilnehmenden bei ihren Forschungs- und Publikationsbemühungen zu unterstützen.

Sprache

Die offizielle Sprache des Workshops ist Englisch. Es wird keine Übersetzung bereitgestellt.

Call for Extended Abstracts und Papers

Alle Interessenten, die am Workshop teilnehmen möchten, sind aufgefordert, Extended Abstracts ihrer Forschungsarbeit (bis zu 700 Wörter oder 2 Seiten) oder vollständige Paper einzusenden. Einreichungen sollten deutlich die Forschungsfrage(n), Datenquellen, erweiterte Methodologie, Hinweise auf Literaturquellen, empirische Erkenntnisse und Ergebnisse der Forschungsarbeit beinhalten.
Alle Dokumente müssen online via http://bit.do/UaFoodTradeForm bis zum Montag, den 28. Oktober 2019 eingereicht werden. Alle eingereichten Extended Abstracts unterlaufen das Peer-Review-Verfahren. Benachrichtigungen über ausgewählte Abstracts für eine mündliche Präsentation und Zuschüsse für Reise- und Unterkunftskosten werden bis Dienstag, den 12. November 2019 versendet.

Registrierung und Kosten

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Der Workshop ist kostenlos.

Termine und Fristen

28. Oktober 2019 Einreichung der Extended Abstracts
28. Oktober 2019 Frist für Bewerbungen zur Unterstützung von Reise- und Unterkunftskosten
12. November 2019 Benachrichtigung über akzeptierte Abstracts
12. November 2019 Benachrichtigung über akzeptierte Unterstützung von Reise- und Unterkunftskosten
28.-29. November 2019 Workshop

Kontakt

Oleg Nivievskyi, Doktorand
Assistenzprofessor
Kyiv School of Economics
KSE/IAMO UaFoodTrade Projekt
http://www.kse.org.ua/en/research-policy/UaFoodTrade/
E-Mail: onivievskyi(at)kse.org.ua

Dr. Oleksandr Perekhozhuk
Leibniz Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)
Theodor-Lieser-Str. 2, 06120 Halle (Saale), Deutschland
Tel.: +49 345 2928-236
E-Mail: perekhozhuk(at)iamo.de
https://www.iamo.de/en/research/projects/details/uafoodtrade/

Finanzierung

Der Workshop wird finanziell unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des UaFoodTrade – Pilotprojekts für die nachhaltige Internationalisierung von ukrainischen Forschungsstrukturen im Kontext der Globalisierung des ukrainischen Nahrungsmittelsektors. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Reise- und Unterkunftskosten sind (teils) gedeckt durch das UaFoodTrade Projekt für eingeladene Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht in oder um Kiew leben. Dies beinhaltet eine Reisekostenübernahme von 40 Euro und bis zu 90 Euro zur Unterstützung bei den Unterkunftskosten (30 Euro Pauschale pro Nacht). Die Teilnehmenden decken ihre eigenen Gesundheits-, Unfall- und Haftpflichtversicherungskosten.

Organisation

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), Deutschland
Kyiv School of Economics (KSE), Kiew, Ukraine
UaFoodTrade Pilotprojekt

Workshop "Moderne Forschung in der Agrarökonomie: von der Forschungsidee zur Veröffentlichung"
28. - 29. November 2019
Kyiv School of Economics (KSE) │ Kiew (Ukraine)