Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

IAMO Forum 2023

21. - 23. Juni 2023 - Das IAMO Forum 2023 findet vom 21. bis 23. Juni 2023 zum Thema „Internationaler Agrarhandel, Geopolitik und globale Ernährungssicherheit” in Halle (Saale) statt.

Der internationale Agrarhandel ist der Schlüssel zur Verbesserung der weltweiten Ernährungssicher-heit. Er sorgt für einen besseren Zugang zu diversifizierten und hochwertigen Nahrungsmitteln, insbe-sondere in Ländern mit niedrigem Einkommen, und dient als Sicherheitsnetz gegen Nahrungsmittel-knappheit aufgrund von Klimarisiken, Krisen, politischen Spannungen und anderen Schocks. Die jüngs-ten Unterbrechungen der Lieferketten infolge der COVID-19-Pandemie, extremer Wetterereignisse und des Krieges in der Ukraine haben den internationalen Agrarhandel jedoch vor große Herausforde-rungen gestellt. Zunehmende geopolitische Risiken, wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA sowie die Spannungen zwischen Russland und dem Westen, stellen eine weitere Herausforde-rung für die Handelsbeziehungen dar. Nach einer langen Phase des Abbaus von Agrarhandelsein-schränkungen könnte die globale Lebensmittelwirtschaft nun mit einer zunehmenden Isolation und Autarkie infolge der Sanktionen und Ausfuhrbeschränkungen, konfrontiert werden.

Das IAMO Forum 2023 wird gemeinsam mit der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Leibniz ScienceCampus "Eastern Europe – Global Area" (EEGA) ausgerichtet.

IAMO Forum 2023
Internationaler Agrarhandel, Geopolitik und globale Ernährungssicherheit
21. – 23. Juni 2023 | Halle (Saale)
forum2023(at)iamo.de | www.iamo.de/forum/2023
#iamoForum23