Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Aktuelles

21. April 2021

Landrechte in Kasachstan und Usbekistan

IAMO-Direktor Thomas Herzfeld und Wissenschaftlerin Zarema Akhmadiyeva veröffentlichten einen Beitrag zum Thema „Gesetz und Realität: Landrechte in Kasachstan und Usbekistan“.

Weiterlesen


13. April 2021

Save the date: Sino-German Agribusiness Conference 2021

Die Sino-German Agribusiness Conference zum Thema „Approaches to Sustainable and Modern Agriculture“ findet vom 2. bis 3. Juni 2021 in Nanjing, China, statt. Die Konferenz wird als Hybrid-Veranstaltung mit der Möglichkeit einer persönlichen Anwesenheit oder Online-Teilnahme organisiert.

Weiterlesen


12. April 2021

Jetzt anmelden zum Raumwissenschaftlichen Kolloquium 2021!

Am 11. Mai 2021 richtet das Leibniz Forschungsnetzwerk R eine Online-Konferenz zum Thema „Raumentwicklung und Corona“ aus. Das IAMO ist seit 2020 Teil des Netzwerks "Räumliches Wissen für Gesellschaft und Umwelt" und Mitorganisator der Veranstaltung.

Weiterlesen


31. März 2021

Projekt Deutsch-Chinesisches Agrarzentrum (DCZ) verlängert

Das bilaterale Kooperationsprojekt Deutsch-Chinesisches Agrarzentrum wurde bis zum März 2022 verlängert.

Das DCZ bringt politische Akteure und Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft und Agrarindustrie zusammen und hat das Ziel, den Erfahrungs- und Wissensaustausch im Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft zwischen den beiden Ländern zu fördern.

Da...

Weiterlesen


30. März 2021

Göttinger Kamingespräch zum Agrarrecht mit Alfons Balmann

IAMO-Direktor Alfons Balmann war Gast beim Göttinger Kamingespräch zum Agrarrecht. Diskutiert wurde das "Grundstückverkehrsrecht zwischen politischen Leitbildern und wirklicher Agrarstruktur". Zur Aufzeichnung:

Weiterlesen


30. März 2021

IAMO Forum: Interview mit Plenarrednerin Alina Osmakova (BioTech2030, Russland)

"Es ist notwendig, die Biotechnologie in Russland trotz des Reichtums an natürlichen Ressourcen zu entwickeln."

Der Übergang zu einer Bioökonomie ist ein potentieller „Game Changer“, der große Auswirkungen auf die Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit haben kann, ebenso wie auf die Art und Weise, wie  Agrar- und Ernährungssysteme zukünftig gestaltet und...

Weiterlesen


25. März 2021

Qualifizierung ukrainischer Agrarwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler

Zum Thema „Aktuelle Anforderungen für die Vorbereitung und Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten zur Agrarpolitik und Wirtschaft“ fand vom 22. Februar bis 2. März 2021 eine virtuelle Vorlesungsreihe für ukrainische Agrarwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler statt. Die Veranstaltungen...

An der Vorlesungsreihe nahmen knapp 150 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Agrarökonomie, Management, Marketing, öffentliche Verwaltung und Finanzen teil. Der Schwerpunkt lag darauf, die Fähigkeiten der Forschenden in der...

Weiterlesen


24. März 2021

Forschung zu Bodenmärkten wird fortgesetzt

Die DFG-Forschungsgruppe FORLAND beginnt nach erfolgreicher Begutachtung ihre zweite Förderphase. Im Projekt werden Fragen zur Effizienz und Regulierung landwirtschaftlicher Bodenmärkte untersucht.

Gemeinsam mit Partnern der HU und FU Berlin, der Universitäten Bonn und Göttingen sowie der BOKU Wien bearbeiten mehrere Arbeitsgruppen des IAMO Fragen zur Effizienz und Regulierung landwirtschaftlicher Bodenmärkte. So versucht Johanna Jauernig mit...

Weiterlesen


23. März 2021

Stellenausschreibung

Das IAMO sucht eine Koordinatorin/einen Koordinator (m/w/d) für den Bereich Chancengleichheit und eine studentische Hilfskraft (m/w/d) in der Abteilung Strukturwandel.

Weiterlesen


18. März 2021

Leibniz-Innovationshof für nachhaltige Bioökonomie

Der Aufbau eines bundesweit einzigartigen Modellbetriebs für eine nachhaltige Bioökonomie mit Landwirtschaft und Bioraffinerie wurde am 24. und 25. Februar 2021 auf einer virtuellen Veranstaltung vorgestellt.

An der Auftaktveranstaltung nahmen Vertreterinnen und Vertreter aus 13 Leibniz-Institutionen, 5 Hochschulen sowie dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) und dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK)...

Weiterlesen