Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Aktuelles

15. Oktober 2021

IAMO Forum 2022: Call for Submissions

Die Konferenz findet vom 22. bis 24. Juni 2022 zum Thema „Stärkung der Resilienz in einer postpandemischen Ära: Herausforderungen und Möglichkeiten für die ländliche Entwicklung” in Halle (Saale) statt.

Weiterlesen


14. Oktober 2021

Stellenausschreibung

Das IAMO bietet eine Doktorandenstelle (m/w/d) im Rahmen des Projekts „Digital Transformation of China’s Agriculture – Resources, Trade and Food Security“. Zudem sucht das Institut eine Studentische Hilfskraft in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d).

Weiterlesen


30. September 2021

GEWISOLA-Fachbeiträge zum Thema „Landwirtschaft dreißig Jahre nach dem Ende der Sowjetunion“

Unter dem Titel „Landwirtschaft dreißig Jahre nach dem Ende der Sowjetunion: Rollenmodell für den Strukturwandel im Westen?“ organisierten IAMO-Partner und Mitarbeitende auf der diesjährigen GEWISOLA-Jahrestagung am 23. September 2021 eine Fachveranstaltung.

Die 61. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V. (GEWISOLA) fand vom 22. bis 24. September 2021 online zum Thema „Transformationsprozesse im Agrar- und Ernährungssystem: Herausforderungen für die...

Weiterlesen


24. September 2021

Buch zur Geschichte der deutschen Industrialisierung erhält ausgezeichnete Kritik

Albrecht Ritschl, Professor für Wirtschaftsgeschichte an der London School of Economics, begutachtete vor Kurzem das neue Buch von Richard Tilly und Michael Kopsidis (IAMO) „From Old Regime to Industrial State: A History of German Industrialization from the Eighteenth Century to World War I“...

Laut Ritschl bieten Tilly und Kopsidis einen Überblick über die neueste Forschung zum Wachstum in Deutschland im neunzehnten Jahrhundert. Für ihn ist das Buch „eine unschätzbare Inspirationsquelle für alle, die sich über die Industrialisierung...

Weiterlesen


23. September 2021

Stellenausschreibungen

Das IAMO sucht mehrere Studentische Hilfskräfte (m/w/d) in der Abteilung Agrarmärkte und in der „Land Systems“ Gruppe.

Weiterlesen


23. September 2021

Agrarpolitischer Dialog Westbalkan

Am IAMO ist ein neues Projekt zur Stärkung der Agrar- und ländlichen Entwicklungspolitik im Westbalkan gestartet. Die Forschung berücksichtigt die Vorgaben der EU „Green Agenda“ für den Westbalkan und die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) 2021-2027.

Weiterlesen


17. September 2021

KlimALEZ ermöglicht freien Zugang zu satellitengestützten Wetterdaten

Im Rahmen des Projektes „Klimaresilienz durch Agrarversicherungen. Innovationstransfer zur nachhaltigen ländlichen Entwicklung in Zentralasien“ (KlimALEZ) ist eine Plattform für Klimadienste entstanden, die den einfachen Zugang zu satellitengestützten Wetterdaten ermöglicht.

Der Mangel an zuverlässigen Langzeitwetterdaten ist das größte Hindernis für die praktische Anwendung von Wetterindexversicherungen in Entwicklungsländern. Obwohl die Vielfalt und Qualität an Produkten zur Ermittlung satellitengestützter Wetterdaten...

Weiterlesen


14. September 2021

IAMO Newsletter 03/2021 veröffentlicht

IAMO Forum 2022 +++ IAMO und UrSEU unterzeichnen Memorandum of Understanding +++ IAMO bei Zertifikatsverleihung berufundfamilie gewürdigt +++ Diese und weitere Meldungen im aktuellen IAMO Newsletter

Weiterlesen


07. September 2021

Online-Sommerschule zu Innovationsprozessen für Studierende der Huazhong Agricultural University (China)

IAMO-Wissenschaftler gaben einen einwöchigen Kurs zu Theorien und Konzepten für landwirtschaftliche Innovationen und Innovationsprozesse.

Vom 23. bis 27. August führten die IAMO-Wissenschaftler Frans Hermans, Nodir Djanibekov und Doktorandin Lanjiao Wen einen Kurs über Innovationsprozesse in der Landwirtschaft für Studierende des Land Management and Public Administration College der...

Weiterlesen


01. September 2021

Kooperation mit dem Forschungsdatenrepositorium SowiDataNet|Datorium

Um Forschungsdaten des IAMO der Scientific Community noch besser zugänglich zu machen, wurde ein Kooperationsvertrag mit dem Forschungsdatenrepositorium SowiDataNet|Datorium, das vom GESIS Leibniz Institut für Sozialwissenschaften betrieben wird, unterzeichnet.

Das Repositorium für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bietet den Forschenden des IAMO die Möglichkeit, ihre quantitativen Primär- und Sekundärdaten unter Einhaltung der FAIR-Prinzipien (Findable, Accessible, Interoperable, Reusable) zu...

Weiterlesen