Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Präsident der Leibniz-Gemeinschaft zu Gast beim IAMO

14. September 2016 - Heute besuchte Matthias Kleiner, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, zum zweiten Mal in seiner Amtszeit das IAMO in Halle (Saale).

Es fanden Gespräche mit der Institutsleitung, den Postdoktorandinnen und -doktoranden sowie Promovierenden statt. Hier verschaffte sich der Präsident einen Eindruck von den aktuellen und zukünftig geplanten Forschungstätigkeiten des Instituts. Anregende Diskussionen zwischen Matthias Kleiner und den IAMO-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern kamen zu Forschungsprojekten des IAMO zustande, die sich u. a. mit dem Agrarhandel zwischen der EU und den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion befassen (AGRICISTRADE) bzw. die die Bedeutung von sogenannten "Bioclustern" analysieren (TRAFOBIT). Im Fokus standen weiterhin Forschungsarbeiten aus den Themenfeldern gesunde Ernährung, Migration und ländlicher Raum sowie die internationale Ausrichtung des Instituts.

Das IAMO gehört zu einem der 88 selbständigen Forschungseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft, die sich mit gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevanten Fragen auseinandersetzen. Die Leibniz-Institute setzen Schwerpunkte im Wissenstransfer, pflegen enge Kooperationen mit Hochschulen, beraten und informieren Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit.