Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Governing der multifunktionalen Rolle der EU-Landwirtschaft

10. Oktober 2016 - Workshop im Rahmen des Projektes MULTAGRI diskutiert Wege wie Politik dem Schutz biologischer Vielfalt und den Bedürfnissen der Landwirtschaft gleichermaßen gerecht werden kann

Am 12. Oktober 2016 findet der Workshop "Governing multifunctional agriculture in the EU - how can policies benefit both biodiversity and agriculture?" im Brüsseler Büro der schwedischen Region Skåne statt. Der Workshop ist Teil des MULTAGRI-Projektes, einer ERA-NET (FP7)-Initiative, die untersucht, wie ländliche Entwicklung unter dem Gesichtspunkt einer multifunktionalen landwirtschaftlichen Nutzung von Flächen realisiert werden kann. In das Projekt sind neben dem IAMO, die Universitäten Lund (Schweden), Wageningen (Niederlande), Leuphana (Deutschland) und die Schwedische Universität für Agrarwissenschaften eingebunden sowie die Kalaidos Fachhochschule (Schweiz) und die französischen Institute INRA und L'IGEPP. Zum Workshop in Brüssel sind nationale und europäische Akteure zum Erkenntnisaustausch eingeladen.

Die bisher im Rahmen von MULTAGRI gewonnenen Erkenntnisse sind u. a. in drei Policy Briefs veröffentlicht: