Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Chinesisch-deutsches Symposium in Chengdu

26. September 2016 - Vom 12. - 16. September fand in Chengdu, Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan, ein wissenschaftliches Symposium zum Thema „Explaining Transition of Chinese Rural Areas: A System Perspective“ statt.

Die Veranstaltung wurde vom IAMO gemeinsam mit dem Center for Chinese Agricultural Policy an der Peking University (CCAP-PKU) und der Sichuan Agricultural University (SAU) organisiert und vom Chinesisch-Deutschen Zentrum für Wissenschaftsförderung in Peking, einer Einrichtung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der chinesischen Akademie der Naturwissenschaften (NFSC), finanziert. Zur Konferenz kamen fast 50 chinesische und deutsche (Agrar-)Ökonomen sowie andere Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zusammen, um neue erfolgsversprechende Forschungsthemen zu identifizieren und entsprechende kollaborative Forschungsprojekte zu planen.

Hier können Sie den ausführlichen Bericht finden.