Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Forschungsaufenthalt im Rahmen des LaScalA-Projekts an der Universität von Missouri

03. Januar 2020

Vom 23. November bis 11. Dezember 2019 war Dr. Taras Gagalyuk, wissenschaftlicher Mitarbeiter am IAMO, zu einem Forschungsaufenthalt an der Universität von Missouri eingeladen. Der Besuch war Teil einer längerfristigen Zusammenarbeit mit Prof. Willi Meyers (Missouri University) im Rahmen des LaScalA-Projekts und folgte auf den Gastaufenthalt von Meyers im Sommer 2019 am IAMO. Während des Aufenthalts an der MU entstanden u.a. Blogbeiträge über die neue Agrarlandpolitik in der Ukraine sowie verschiedene Projektpapiere. Gemeinsam bereiteten die beiden Wissenschaftler außerdem ein Symposium für die Tagung der International Food and Agricultural Management Association (IFAMA) vor, die im Juni 2020 in Rotterdam stattfinden wird. Weitere gemeinsame Arbeiten und Besuche am IAMO und an der MU sind für 2020 geplant, darunter organisierte Sitzungen bei der IFAMA und dem Europäischen Kongress der Agrarökonomen sowie eine Sonderausgabe der IFAMR-Zeitschrift mit  Projektergebnissen zum LaScalA-Projekt, die von Willi Meyers herausgegeben wird.

Das internationale Kompetenzzentrum „Large Scale Agriculture in Developed and Transition Economies“ (LaScaLa) ist ein vom IAMO geleitetes internationales Netzwerk von wissenschaftlichen Einrichtungen, das die organisatorischen und ethischen Aspekte der Großlandwirtschaft sowie die institutionellen Rahmenbedingungen für das Bestehen großer landwirtschaftlicher Betriebe untersucht. Ziel des Projekts ist es, Forschungslücken im Verständnis der Einflüsse von landwirtschaftlichen Großbetrieben auf die wirtschaftliche und soziale Leistungsfähigkeit des Sektors, auf die Lebensqualität und Versorgungsgerechtigkeit im ländlichen Raum sowie auf den Wettbewerb auf Beschaffungs- und Produktionsmärkten zu schließen.