newsletter

Ausgabe 2/2022, 17. Juni 2022

Meldungen in dieser Ausgabe:

IAMO Forum 2022 +++ Lange Nacht der Wissenschaften in Halle (Saale) wieder in Präsenz +++ Hilfe für gefährdete Wissenschaftler:innen +++ Klimaanalysen zur Landwirtschaft im Südkaukasus und der Ukraine veröffentlicht +++ IAMO Policy Brief 44 schätzt globale Auswirkungen des Krieges auf Lebensmittelmärkte ein

Veranstaltungen

Landwirtschaft in Zeiten einer Pandemie | Adobe Stock

Das IAMO Forum 2022 naht mit großen Schritten heran. Vom 22. bis 24. Juni 2022 findet die Konferenz nach zweimaliger Online-Durchführung wieder in Präsenz in Halle (Saale) statt. Das ausführliche Programm steht zum Download zur Verfügung.
// mehr lesen //

Die Lange Nacht der Wissenschaften ist in Halle (Saale) einer der Höhepunkte des Sommers. In diesem Rahmen lädt das IAMO am 01.07.2022 zu einem vielfältigen Programm mit Themen aus dem Agrar- und Ernährungsbereich ein. Aus aktuellem Anlass richten wir unseren Fokus in diesem Jahr auf verschiedene Fragen zur Landwirtschaft in der Ukraine. // mehr lesen //

Anna Czenthe
Tel.: +49 345 2928-430
czenthe(at)iamo.de

Hilfe für gefährdete Wissenschaftler:innen

Das IAMO unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die vertrieben worden oder wegen ihrer Arbeit in ihrem Heimatland Repressionen und Verfolgung ausgesetzt sind. Erstmals wurde nun am IAMO ein Philipp Schwartz-Fellowship für einen gefährdeten Wissenschaftler aus Belarus vergeben. // mehr lesen //

Marianne Müller-Albinsky
Tel.: +49 345 2928-337
mueller-albinsky(at)iamo.de

Projektnews

Klima-Atlas Armenien

Das IAMO führte im Auftrag der Deutschen Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V. eine Studie zu den Klimaveränderungen im Südkaukasus durch und stellt die Ergebnisse nun mit umfassendem interaktiven Kartenmaterial zur Verfügung. // mehr lesen //

Max Hofmann
Tel.: +49 345 2928-256
hofmann(at)iamo.de

Teilnehmende des SUSADICA Workshops © IAMO

Am 3. und 4. März 2022 fand am IAMO ein Forschungsworkshop des Structured Doctoral Programme on Sustainable Agricultural Development in Central Asia (SUSADICA) unter Mitwirkung des Teams der Justus-Liebig-Universität Gießen statt. // mehr lesen //

Prof. Dr. Martin Petrick
Tel.: +49 641 9937050
petrick(at)iamo.de

IAMO in den Medien

Seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine wurden viele Wissenschaftler:innen am IAMO um ihre Einschätzungen zu den Auswirkungen auf die gloabalen Agrar- und Lebensmittelmärkte in verschiedenen Medien gebeten. // mehr lesen //

Veröffentlichungen

Im aktuellen IAMO Policy Brief 44 analysieren Thomas Glauben, Miranda Svanidze, Linde Götz, Sören Prehn, Tinoush Jamali Jaghdani, Ivan Duric und Lena Kuhn die kriegsbedingten Lieferausfälle von Getreide für die globalen Nahrungsmittelmärkte // mehr lesen //

Prof. Dr. Dr. h. c. Thomas Glauben
Tel.: +49 345 2928-200
glauben(at)iamo.de

Stephan Eickschen | Unsplash

Die Bestandsaufnahme zum Erhalt der Natur als Lebensgrundlage des Menschen wurde von insgesamt 45 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Leibniz-Forschungsnetzwerks Biodiversität sowie Kolleginnen und Kollegen erstellt. // mehr lesen //

PD Dr. Daniel Müller
Tel.: +49 345 2928-328
mueller(at)iamo.de

IAMO Webseite: neuer Themenschwerpunkt zur Ukraine

Ein neuer Bereich auf der IAMO-Webseite fasst Informationen aus den Bereichen Aktuelles, Pressemitteilungen und Medienbeiträge des IAMOs zum Ukraine-Krieg und den Auswirkungen auf die internationalen Nahrungsmittelmärkte auf einer Seite zusammen. // mehr lesen //

Personalia

+++ Im Rahmen einer Festveranstaltung wurde IAMO-Wissenschaftlerin Antje Jantsch am 29. April 2022 die Luther-Urkunde der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg überreicht. Diese Auszeichnung erhalten Nachwuchswissenschaftler:innen, die ihre Promotion mit der Bestnote "summa cum laude" abgeschlossen haben. Herzlichen Glückwunsch! +++ Weiterhin wurde die Masterarbeit von IAMO Alumni Theresa Bäuml mit dem Titel „Möglichkeiten und Hindernisse für Kooperationen zwischen Kleinbauern am Beispiel kosovarischer Himbeerproduzenten“ mit dem GENO-Wissenschaftspreis an der Uni Hohenheim ausgezeichnet.  Die Arbeit wurde von verschiedenen Seiten, insbesondere von dem Jury-Mitglied Prof. Burghof hoch gelobt: "nah an der Praxis, außerordentlich für eine Masterarbeit“. Das IAMO gratuliert herzlich zu diesem Erfolg. +++ Am 30. Mai 2022 hat IAMO Doktorand Alisher Tleubayev seine Dissertation mit dem Titel „Corporate governance an financial performance of agri-food enterprises in Russion: three essays“ erfolgreich öffentlich verteidigt. Wir freuen uns mit ihm und gratulieren herzlich. +++ Das IAMO begrüßt Kathleen Hermans als neue wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Agrarpolitik und Junzhe Hu als Doktorandin in der Abteilung Agrarmärkte. +++

Weitere ausgewählte Publikationen

; ; (2022) The influence of Russia's 2010/2011 wheat export ban on spatial market integration and transaction costs of grain markets. Applied Economic Perspectives and Policy 44 (2): 1083-1099.

; ; (2022) Investment traps and resilience to shocks: An experimental study of Central Asian collective water governance. Irrigation and Drainage

; (2022) Policy analysis with Melitz-type gravity model: Evidence from Kyrgyzstan. Journal of Asian Economics 80

; ; ; (2022) Supermarket environment and nutrition outcomes: Evidence from rural China. Journal of Rural Studies 92: 79-92.

; ; ; ; ; ; ; (2022) Subnational institutions and power of landholders drive illegal deforestation in a major commodity production frontier. Global Environmental Change 74

; (2022) Boundary spanning R&D collaboration: Key enabling technologies and missions as alleviators of proximity effects?Technological Forecasting and Social Change 180

; ; (2022) Policy instruments for green-growth of clusters: Implications from an agent-based model. Environmental Innovation and Societal Transitions 43: 257-269.

; ; (2022) Understanding the market potential of products from alternative food networks in a transition economy - A discrete choice experiment. British Food Journal 124 (13): 183-199.

; ; ; ; ; (2022) The evolving perceptions of corruption in Czechoslovakia and the Czech Republic. Governance : An International Journal of Policy and Administration and Institutions 35 (2): 651-659.

; ; (2022) Agricultural policies and technical efficiency of wheat production in Kazakhstan and Russia: Evidence from a stochastic frontier approach. Journal of Agricultural and Applied Economics 54 (3): 407-421.

// Publikationsliste //

Herausgegeben von:

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)
Theodor-Lieser-Straße 2
06120 Halle (Saale)

Redaktion:

Anna Czenthe / Sina Lehmann
Email: presse(at)iamo.de

Der IAMO Newsletter erscheint in Deutsch und Englisch. Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie hier, um sich abzumelden. Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.