Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Antje Jantsch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Abteilung

Rahmenbedingungen des Agrarsektors und Politikanalyse (Agrarpolitik)

Arbeitsschwerpunkte

Empirische Mikroökonomie
Lebensqualität
Subjektives Wohlbefinden
Arbeitszufriedenheit
Soziale Vergleichsprozesse

Zur Person

Antje Jantsch ist Agrarökonomin und seit März 2019 als Wissenschaftlerin am IAMO und gleichzeitig bei der Deutschen Bundesbank beschäftigt. Von 2012 bis 2018 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Unternehmensführung im Agribusiness (Prof. Dr. Norbert Hirschauer) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig. Sie ist im Moment dabei, ihre Doktorarbeit über Haushaltsvermögen, Sozialvergleiche und subjektives Wohlbefinden in Deutschland abzuschließen. Zu ihren aktuellen Forschungsschwerpunkten gehören die empirische Mikroökonomie, räumlich differenzierte Lebensqualität (Stadt/Land), die Arbeitszufriedenheit der Erwerbstätigen in der Landwirtschaft, Zusammenhang zwischen subjektiven Wohlbefinden und Größe des Wohnortes sowie soziale Vergleichsprozesse. Geographische Schwerpunkte ihrer Forschung sind vor allem Deutschland, aber auch Thailand und Lateinamerika.