Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

GERUKA – Globale Ernährungssicherung und die Getreidemärkte Russlands, der Ukraine und Kasachstans

Forschungsschwerpunkt:
Koordination von Wertschöpfungsketten

Projektlaufzeit:
01.10.2012 - 30.09.2016

Das Forschungsprojekt GERUKA zielt auf die Einschätzung der Getreideproduktions- und -exportpotenziale der RUK-Länder. Zum einen werden unter Berücksichtigung der Brachflächen die ungenutzten Flächenpotentiale sowie die Möglichkeiten zur Steigerung der Produktivität durch die Nutzung technischen Fortschritts identifiziert. Zum anderen wird die Integration der Getreidemärkte der RUK-Länder in die Weltgetreidemärkte und deren Bedeutung für die globale Ernährungssicherung analysiert. Weiterhin zentral sind die institutionellen und infrastrukturellen Hemmnisse des Getreidehandels, wie Transport-, Lagerkapazitäten und Korruption. Auch die Bedeutung von Marktmacht und die Auswirkungen politischer Markteingriffe, wie Exportbeschränkungen, auf die nationalen Getreidemärkte werden analysiert. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen bilden die Grundlage zur Formulierung von Ansätzen zur Mobilisierung von Getreideproduktions- sowie -exportpotentialen der RUK-Länder. Neben quantitativen, ökonometrischen Analysen anhand von Simulationen, Landnutzungs-, Produktivitäts-, Preistransmissions- und Gravity-Modellen, werden Akteure entlang der Wertschöpfungskette in qualitativen Befragungen interviewt.

Partner

  • ADM Germany GmbH, Niederlassung Ukraine Webseite
  • All-Russian Nikonov-Institute of Agrarian Problems and Informatics (VIAPI), Russische Föderation Webseite
  • Analytical Center of Economic Policy in the Agricultural Sector (ACEPAS), Kasachstan Webseite
  • Georg-August Universität Göttingen, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung Webseite
  • Higher School of Economics (HSE), Institute for Industrial and Market Studies (IIMS), Russische Föderation Webseite
  • Thünen-Institut Webseite
  • Ukrainian Agribusiness Club (UCAB), Ukraine Webseite
  • Weltbank Webseite

Qualifikationsarbeiten

Folgende Qualifikationsarbeiten sind Bestandteil des Projekts:

  • Productivity and efficiency analysis of Russian agricultural production (Bearbeitung: )
  • Price discrimination in the Russian grain market (Bearbeitung: Kerstin Marit Uhl)
  • Barriers in grain export in Russia, Ukraine and Kazakhstan (Bearbeitung: )