Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

APD – Deutsch-Ukrainischer Agrarpolitischer Dialog

Forschungsschwerpunkt:
Politik und Institutionen

Projektlaufzeit:
01.01.2013 - 31.12.2018

Das Projekt Deutsch-Ukrainischer Agrarpolitischer Dialog (APD) wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) seit 2006 finanziert und in Kooperation mit der GFA Consulting Group GmbH als Mandatar, der IAK Agrar Consulting GmbH, dem Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) und AFC Consultants International als Projektdurchführer sowie dem ukrainischen Institut für Wirtschaftsforschung und Politikberatung (IER) als Projektträger umgesetzt.

In Übereinstimmung mit marktwirtschaftlichen und ordnungspolitischen Grundsätzen unterstützt das Projekt beratend agrarpolitische Entscheidungsträger in der Ukraine bei der nachhaltigen Weiterentwicklung des Agrarsektors und der ländlichen Räume. Dazu werden vor allem deutsche, hier u.a. ostdeutsche, aber auch internationale, insbesondere EU-Erfahrungen bei der Gestaltung agrarpolitischer Rahmenbedingungen sowie bei der Organisation von entsprechenden Institutionen bereitgestellt werden. Das Projekt unterstützt insbesondere auch die methodische Fortbildung von Entscheidungsträgern und die Etablierung von deutsch-ukrainischen Partnerschaften.

Partner

  • Projektleitung: GFA Consulting Group GmbH Webseite
  • IAK Agrar Consulting GmbH Webseite
  • AFC Consultants International Webseite
  • Institute for Economic Research and Policy Consulting (IER), Ukraine Webseite