Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

ICRAFS

Die aktuellen Auswirkungen von COVID-19 und des russischen Krieges in der Ukraine auf den globalen Agrarrohstoffhandel und die Ernährungssicherheit in Subsahara-Afrika

Themenkomplex:
Sicherung der Welternährung und wettbewerbsfähiger Lieferketten
Projektlaufzeit:
01.10.2023 - 30.09.2026
Untersuchte Länder:
Nigeria, Togo

Das Projekt ICRAFS basiert auf dem One-Health-Ansatz. Dieses Konzept geht davon aus, dass die Gesundheit von Menschen, Tieren und der Umwelt eng miteinander verbunden ist. One Health ist essentiell, um die nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung und die damit verknüpften Sustainable Development Goals (SDGs) zu erreichen.

Das Hauptziel von ICRAFS besteht darin, die Auswirkungen aktueller Extremereignisse und multipler Krisen (Klimawandel, COVID-19-Pandemie, andauernder Krieg in der Ukraine usw.) auf die Lebensmittelsysteme und die Ernährungssicherheit in Subsahara-Afrika (SSA) zu evaluieren. Konkret sollen die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Handelsbilanzen für Agrarrohstoffe in SSA bewertet und die Konsequenzen der unterbrochenen Weizenimporte Russlands infolge des Ukraine-Krieges in Bezug auf die Ernährungssicherheit in SSA beurteilt werden. Weiterhin wird evaluiert, inwiefern neueingeführte klimagerechte Anbaumethoden Auswirkungen auf die Erträge, den Lebensunterhalt und das Wohlergehen der Agrarproduzent:innen in SSA haben.

Die Forschungsergebnisse werden agrarpolitische Entscheidungsträger:innen und andere Interessengruppen unterstützen, die Ernährungssicherheit mittels nachhaltiger Lebensmittelsysteme in SSA zu verbessern. Zudem werden die Resultate die Vertretenden der Agrarpolitik in SSA anleiten, One Health in Nahrungsmittelsystemen bestmöglich sicherzustellen, um eine nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung und die damit verbundenen Ziele umzusetzen.

Förderung

Projektpartner:


Kontakt


		Prof. Dr. Osama Naser El-Din Ahmed

Prof. Dr. Osama Naser El-Din Ahmed

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Zimmer: 223

zum Profil

Projektmitarbeiter

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Thomas Glauben (Projektleitung)
zum Profil

Prof. Dr. Osama Naser El-Din Ahmed (Projektkoordination)
zum Profil

Mawussi Kossivi Soviadan


Startseite BMEL