Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

FORLand

Agricultural Land Markets – Efficiency and Regulation

Themenkomplex:
Nutzung natürlicher Ressourcen
Projektlaufzeit:
01.08.2017 - 31.07.2024
Untersuchte Länder:
Deutschland, Österreich, Tschechische Republik

Die Pacht- und Kaufpreise landwirtschaftlicher Flächen sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Die DFG-Forschergruppe "Agricultural Land Markets – Efficiency and Regulation" (FORLand) beschäftigt sich mit der Funktionsweise und Effizienz landwirtschaftlicher Bodenmärkte und der Bodenmarktregulierung. Die Projektziele liegen darin, ein besseres Verständnis der Entstehung von Kauf- und Pachtpreisen landwirtschaftlicher Flächen zu entwickeln, die Auswirkungen von Marktmechanismen und steigenden Preisen auf Gesellschaft und Umwelt zu bewerten sowie die Wirkungen staatlicher Eingriffe in den Bodenmarkt abschätzen zu können. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IAMO untersuchen innerhalb der Forschergruppe räumlich-zeitliche Interdependenzen zwischen Marktergebnissen und Umweltwirkungen, ethische Frage von Bodenmärkten und ob staatliche Regulierungen von Bodenmärkten die an sie gestellten Erwartungen erfüllen können.

Projektpartner

Förderung


Kontakt


		Prof. Dr. Alfons Balmann

Prof. Dr. Alfons Balmann

Direktor des IAMO,
Leiter der Abteilung Strukturwandel
Zimmer: 140

zum Profil

Projektmitarbeiter

Dr. Johanna Jauernig
zum Profil

Ruth Njiru
zum Profil

Clemens Jänicke
zum Profil


Prof. Dr. Vladislav Valentinov
zum Profil

Prof. Dr. Daniel Müller
zum Profil

Dr. Franziska Appel
zum Profil

Prof. Dr. Alfons Balmann
zum Profil

Weitere Informationen