Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Abteilung Agrarpolitik

Rahmenbedingungen des Agrarsektors und Politikanalyse

Wir erforschen die Institutionen der Agrarentwicklung in Transformationsökonomien aus einer mikroökonomischen Perspektive. Arbeiten der Abteilung Agrarpolitik tragen damit zum besseren Verständnis des Zusammenhangs zwischen Institutionen, Agrarpolitiken und den Transformationsprozessen in ländlichen Gebieten der ehemals planwirtschaftlichen Volkswirtschaften Europas und Asiens bei.

Unsere Untersuchungen bewerten unterschiedliche agrarpolitische Maßnahmen hinsichtlich ihrer sektoralen Auswirkungen auf Produzenten, Konsumenten und die öffentlichen Haushalte. Wir betrachten die vielfältigen Effekte institutioneller Reformen auf die landwirtschaftliche Produktion, die wirtschaftliche Entwicklung ländlicher Räume und die Nutzung natürlicher Ressourcen. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Organisation der landwirtschaftlichen Erzeugung und der Lebensmittelvermarktung. Dabei bildet die theoretische Fundierung der Arbeiten einen elementaren Bestandteil unserer angewandten Forschung und reicht von neoklassischen Theorien über spieltheoretische bis zu institutionenökonomischen Ansätzen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Abteilung publizieren ihre Forschungsergebnisse in international führenden Zeitschriften und formulieren wissenschaftlich basierte Politikempfehlungen.

Aktuelle Publikationen der Abteilung

; ; ; ; ; ; ; (2021) Herausforderungen für die ländliche Entwicklung: Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Perspektiven.: 526.

; (2021) Gesetz und Realität: Landrechte in Kasachstan und Usbekistan. IAMO Jahreszahl 23: 9-18.
Download

(2021) Aspekte der Agrarpolitik 2020. German Journal of Agricultural Economics 70 (Supplement): 1-12.

; (2021) Agricultural Support in Russia from the Political Economy Perspective. Russian Analytical Digest (264): 8-12.

(2021) Landwirtschaft als umkämpftes Feld - Interessengruppen in der deutschen Agrarpolitik. Bundeszentrale für politische Bildung.

; ; ; ; (2021) Why villagers stay put – A structural equation model on staying intentions. Journal of Rural Studies 81: 345-357.

; (2021) Liberal land reform in Kazakhstan? The effect on land rental and credit markets. World Development 138

; (2021) Redistributive politics in Russia: The political economy of agricultural subsidies. Comparative Economic Studies 63 (1): 1-30.

; (2021) The Energy-Water Nexus in Iran: The political economy of energy subsidies for groundwater pumping. In: Hülsmann, S., Jampani, M. (eds.): A nexus approach for sustainable development: Integrated resources management in resilient cities and multifunctional land-use systems, 107-128: Springer.

; (2021) Can self-sufficiency policy improve food security? An inter-temporal assessment of the wheat value-chain in Uzbekistan. Eurasian Geography and Economics 62 (1): 1-20.

Weitere Publikationen in der Abteilung