Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Abteilung Agrarmärkte

Agrarmärkte, Agrarvermarktung und Weltagrarhandel

Gemäß der Leitlinie "Towards Well-Functioning Agricultural Markets" zielen die Forschungsaktivitäten auf Fragen der Funktionsfähigkeit und Koordination von Märkten entlang der agrarischen Wertschöpfungsketten in den Ländern der wirtschaftlichen Transformation. Hintergrund der Analysen bilden Entwicklungsdefizite in der wettbewerblichen Koordination von Märkten, die zunehmende Bedeutung von Transformationsökonomien auf internationalen Agrarmärkten sowie die Herausforderungen bezüglich der Versorgung der Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln. Die Forschungsarbeiten reichen von der Analyse von Preisbildung und Wettbewerb sowie internationalen Handelsstrukturen, über Untersuchungen zur Performance und Anpassungsfähigkeit von Unternehmen, der Nachfrage nach gesundheitsbezogener Ernährungsweise bis hin zu Fragen der Entwicklung ländlicher Lebensverhältnisse.  Es finden eine Vielzahl quantitativer Methoden auf Basis mikrotheoretischer Ansätze Anwendung. Die Studien zielen nicht nur auf das Verständnis wirtschaftlicher Entscheidungen und der resultierenden sektoralen und gesamtwirtschaftlichen Konsequenzen. Gleichzeitig werden Fehlentwicklungen aufgezeigt und Politikempfehlungen zur Verbesserung der Funktionsfähigkeit von Märkten abgeleitet.

Aktuelle Publikationen der Abteilung

; ; ; (2021) Усиление позиций влечет за собой большую ответственность: ЕС и Черноморский регион становятся лидерами на мировом рынке пшеницы. FAO bulletin (76): 10-14.

; ; ; (2021) Mapping weather risk – A multi-indicator analysis of satellite-based weather data for agricultural index insurance development in semi-arid and arid zones of Central Asia. Climate Services 23

; ; ; ; ; ; (2021) Italian processed tomato value chain: Market competitiveness, efficiency, and pricing mechanism.

; (2021) Market imperfections within the European wheat value chain: The case of France and the United Kingdom. Agriculture 11 (9)

; ; ; (2021) The effect of contract farming on the environmentally sustainable production of rice in China. Sustainable Production and Consumption 28: 1381-1395.

; ; ; ; ; (2021) Norwegian salmon value chain: How does it influence the EU markets?

(2021) Bioeconomic Models. In: Oxford Research Encyclopedia of Environmental Science: Oxford University Press.

(2021) Contribution to: The governance of European food value chains.

; (2021) Global wheat market dynamics: What is the role of the EU and the Black Sea wheat exporters?Agriculture 11 (8): 1-13.

(2021) Minimum variance hedging: Level versus first differences. Agricultural Economics Society.

Weitere Publikationen in der Abteilung