Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Abteilung Agrarmärkte

Agrarmärkte, Agrarvermarktung und Weltagrarhandel

Gemäß der Leitlinie "Towards Well-Functioning Agricultural Markets" zielen die Forschungsaktivitäten auf Fragen der Funktionsfähigkeit und Koordination von Märkten entlang der agrarischen Wertschöpfungsketten in den Ländern der wirtschaftlichen Transformation. Hintergrund der Analysen bilden Entwicklungsdefizite in der wettbewerblichen Koordination von Märkten, die zunehmende Bedeutung von Transformationsökonomien auf internationalen Agrarmärkten sowie die Herausforderungen bezüglich der Versorgung der Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln. Die Forschungsarbeiten reichen von der Analyse von Preisbildung und Wettbewerb sowie internationalen Handelsstrukturen, über Untersuchungen zur Performance und Anpassungsfähigkeit von Unternehmen, der Nachfrage nach gesundheitsbezogener Ernährungsweise bis hin zu Fragen der Entwicklung ländlicher Lebensverhältnisse.  Es finden eine Vielzahl quantitativer Methoden auf Basis mikrotheoretischer Ansätze Anwendung. Die Studien zielen nicht nur auf das Verständnis wirtschaftlicher Entscheidungen und der resultierenden sektoralen und gesamtwirtschaftlichen Konsequenzen. Gleichzeitig werden Fehlentwicklungen aufgezeigt und Politikempfehlungen zur Verbesserung der Funktionsfähigkeit von Märkten abgeleitet.

Aktuelle Publikationen der Abteilung

; ; ; ; ; ; (2022) The war in Ukraine exposes supply tensions on global agricultural markets: Openness to global trade is needed to cope with the crisis. IAMO Policy Brief No. 44, Halle (Saale).
Download

; ; ; (2022) Farmer heterogeneity and land transfer decisions based on the dual perspectives of economic endowment and land endowment. Land 11 (3)

; ; ; ; ; ; (2022) Der Ukrainekrieg offenbart angespannte Versorgungslagen auf Weltagrarmärkten: Gefordert sind wettbewerblich agierende globale Handelsstrukturen zur Krisenbewältigung. IAMO Policy Brief No. 44, Halle (Saale).
Download

; ; ; (2022) An empirical assessment of the interactive impacts of irrigation and climate on farm productivity in Samarkand region, Uzbekistan. Environmental Challenges 7

; (2022) Web scraping of food retail prices: An analysis of internet food retail sales prices. In: Gandorfer, M., Hoffmann, C., El Benni, N., Cockburn, M., Anken, T., Floto, H. (Hrsg.): 42. GIL-Jahrestagung, Künstliche Intelligenz in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, 177-182: Gesellschaft für Informatik E.V. (GIL).

; (2022) Russian invasion of Ukraine and its consequences on global food security (originally in Persian). Radio Free Europe / Radio Liberty.

; ; ; (2022) Supermarket environment and nutrition outcomes: Evidence from rural China. Journal of Rural Studies 92: 79-92.

; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; ; (2022) Conceptual system dynamics and agent-based modelling simulation of interorganisational fairness in food value chains: Research agenda and case studies. Agriculture 12 (2)

; ; ; (2022) Consumers’ willingness to buy CRISPR gene-edited tomatoes: Evidence from a choice experiment case study in Germany. Sustainability 14 (2)

; (2022) Strategischer Wandel im ukrainischen Geflügelsektor: Vom Nettoimporteur zum Nettoexporteur. Ukraine-Analysen (259): 8-12.

Weitere Publikationen in der Abteilung