Hilfsnavigation

Zur Navigation - Zum Inhalt

Sie befinden sich hier:
Inhalt

Abteilung Agrarmärkte

Agrarmärkte, Agrarvermarktung und Weltagrarhandel

Gemäß der Leitlinie "Towards Well-Functioning Agricultural Markets" zielen die Forschungsaktivitäten auf Fragen der Funktionsfähigkeit und Koordination von Märkten entlang der agrarischen Wertschöpfungsketten in den Ländern der wirtschaftlichen Transformation. Hintergrund der Analysen bilden Entwicklungsdefizite in der wettbewerblichen Koordination von Märkten, die zunehmende Bedeutung von Transformationsökonomien auf internationalen Agrarmärkten sowie die Herausforderungen bezüglich der Versorgung der Weltbevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln. Die Forschungsarbeiten reichen von der Analyse von Preisbildung und Wettbewerb sowie internationalen Handelsstrukturen, über Untersuchungen zur Performance und Anpassungsfähigkeit von Unternehmen, der Nachfrage nach gesundheitsbezogener Ernährungsweise bis hin zu Fragen der Entwicklung ländlicher Lebensverhältnisse.  Es finden eine Vielzahl quantitativer Methoden auf Basis mikrotheoretischer Ansätze Anwendung. Die Studien zielen nicht nur auf das Verständnis wirtschaftlicher Entscheidungen und der resultierenden sektoralen und gesamtwirtschaftlichen Konsequenzen. Gleichzeitig werden Fehlentwicklungen aufgezeigt und Politikempfehlungen zur Verbesserung der Funktionsfähigkeit von Märkten abgeleitet.

Aktuelle Publikationen der Abteilung

(2020) Ernährungssicherheit unter Druck: Makroökonomische Reformen nach dem Arabischen Frühling und Preisentwicklungen in der Wertschöpfungskette für Weizenbrot in Ägypten. IAMO Jahreszahl 22: 40-48.

; (2020) Marktstrukturen und Marktmacht in der ukrainischen Geflügelwirtschaft. IAMO Jahreszahl 22: 59-65.

; (2020) Vertrauen schaffen im digitalen Zeitalter: Der Beitrag von Social-Media-Plattformen zur Vertrauensbildung in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, (Vorläufige Ergebnisse einer Verbraucherbefragung in Serbien). IAMO Jahreszahl 22: 25-31.

; ; ; (2020) Digitalisierung in der Landwirtschaft: Chancen, Hemmnisse und Risiken für Transformationsökonomien. IAMO Jahreszahl 22: 11-24.

; ; (2020) Scarce water resources and cereal import dependency: The role of integrated water resources management. Water 12 (6)

; ; (2020) Measuring the economic performance of mixed crop-livestock farming systems in Egypt: A non-parametric DEA approach. New Medit 19 (2): 133-145.

; (2020) COVID-19, падение цен на нефть и продо- вольственная безопасность стран с низким уровнем доходов. IAMO Policy Brief No. 37, Halle (Saale).
Download

; (2020) COVID-19, the oil price slump and food security in low-income countries. IAMO Policy Brief No. 37, Halle (Saale).
Download

; ; (2020) Non-tariff measures, quality and exporting: Evidence from microdata in food processing in Ukraine. European Review of Agricultural Economics 47 (2): 719-751.

; ; (2020) Food loss and waste: Some guidance. EuroChoices 19 (1): 17-21.

Weitere Publikationen in der Abteilung