Bio meets Economy – Science meets Industry

22.05.14 –23.05.14

WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) lädt zur Internationalen Bioökonomie Konferenz ein

"Bio meets Economy – Science meets Industry" lautet das Motto der Internationalen Bioökonomie Konferenz, die vom 2012 gegründeten WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie (WCH) am 22. und 23. Mai ausgerichtet wird. Tagungsort ist das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Halle (Saale). Das IAMO, als ein Partner im WCH, ist auch inhaltlich an der Konferenz beteiligt. Zwei IAMO-Wissenschaftlerinnen stellen hier ihre Arbeit vor. Dr. Irina Dolgopolova gibt einen Überblick über "Secondary substances in cereals as quality attribute: Analysis of potential health-enhancing effects and consumers‘ willingness to pay" und Denitsa Angelova präsentiert zusammen mit Sven Grüner von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg "Bioeconomic innovations and regulatory impact analysis". Prof. Dr. Alfons Balmann, Direktor am IAMO, moderiert die Sitzung "The sustainable triangle of plantbased bioeconomy – Risks and challenges".

Weiterführende Informationen

Programm
Registrierung