generic viagra vs viagra
generic viagra for women
viagra pills cost
cialis for erection
buy cialis delived next day
viagra discounts
buy by cialis number phone
cialis professional 20 mg
viagra generic name
cialis online review
discount viagra sale
viagra 100mg canada
best price cialis 10 mg

Global Forum for Food and Agriculture / Grüne Woche 2012

20.01.12

Agrarinvestitionen in Russland, Ukraine und Kasachstan – „Land Grabbing“ oder Entwicklungschance?

20. Januar 2012, 13:00 – 15:00 Uhr
ICC Berlin, Saal 4/5

Landwirtschaftliche Nutzfläche ist zu einer kostbaren und gefragten Ressource geworden. Großflächige Landinvestitionen (oder „Land Grabbing“) sind in zunehmendem Maße Gegenstand der Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit und Wissenschaft – im Mittelpunkt steht dabei jedoch bisher fast ausschließlich Afrika. Doch Landinvestitionen großen Stils sind auch in den postsozialistischen Ländern zu beobachten, etwa in Russland, der Ukraine und Kasachstan. Welche Konsequenzen diese Investitionen für die ländliche Wirtschaft und die ländliche Bevölkerung haben, ist bisher nicht hinreichend geklärt. Einerseits kann eine derartige Konzentration landwirtschaftlicher Fläche wichtige und dringend nötige Impulse für die landwirtschaftliche und die ländliche Entwicklung setzen, andererseits können Konflikte zwischen Investoren und einheimische Landwirten die Folge sein. Beispielsweise können erhoffte Beschäftigungseffekte geringer ausfallen als erhofft, da bei landwirtschaftlichen Großprojekten oft arbeitssparende Technologien zum Einsatz kommen.

Das Fachpodium vereint Perspektiven aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Die unterschiedlichen Blickwinkel auf ausländische, aber auch einheimische Investitionen in landwirtschaftliche Nutzfläche und ihre möglichen zukünftigen Auswirkungen auf den Agrarsektor und die ländliche Entwicklung in drei landwirtschaftlich bedeutenden postsowjetischen Ländern sollen im Rahmen des Podiums dargestellt und kritisch diskutiert werden.

Programm:

Begrüßung und Einführung

  • Prof. Dr. Alfons Balmann, Direktor des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) und Leiter der Abteilung Betriebs- und Strukturentwicklung im ländlichen Raum
    Präsentation (Download als PDF)

Referate und Statements

  • Dr. Oane Visser, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich für Kulturanthropologie und Entwicklungspolitik der Radboud University Nijmegen (Niederlande)
    Präsentation (Download als PDF)
  • Stefan Dürr, Gründer und Inhaber der deutsch-russischen Unternehmensgruppe EkoNiva
    Präsentation (Download als PDF)
  • Oleksandr Kuts, Oleksandr Kuts, Direktor der Abteilung Ernährung des ukrainischen Landwirtschaftsministeriums
  • Dr. Gulmira Issayeva, Beraterin des Landwirtschaftsministers der Republik Kasachstan
  • Elisa Manukjan, Referentin im Referat „Welternährung, Internationale Organisationen der Ernährungs- und Landwirtschaft“ des BMELV
    Präsentation (Download als PDF)

anschließend Podiumsdiskussion

Moderation

  • Dr. Martin Petrick, Stellvertretender Leiter der Abteilung Rahmenbedingungen des Agrarsektors und Politikanalyse am Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO)

Die Veranstaltung wird in die Sprachen Deutsch, Englisch und Russisch simultan übersetzt. Die Teilnahme am Global Forum for Food and Agriculture ist kostenfrei, wir möchten Sie aber bitten, sich bis zum 13. Januar 2012 unter http://www.gffa-berlin.de/de/online-registrierung.html anzumelden.